Spezial-Abo

Phoebe Bridgers teilt Single „I See You“ und kündigt „World, Tour“ an

von

In diesem Jahr wird Phoebe Bridgers’ Debütalbum STRANGER IN THE ALPS drei Jahre alt. Danach gab es einige Zusammenarbeiten mit anderen Künstler*innen, aber ein Nachfolgewerk zur 2017er-Platte ließ auf sich warten – bis jetzt. Am 19. Juni 2020 wird die zweite Platte der in Los Angeles lebenden Singer-Songwriterin veröffentlicht werden. Der Titel: PUNISHER. Vorab teilte sie mit „Garden Song“ und „Kyoto“ bereits zwei neue Songs, jetzt folgt ein weiterer. „I See You“ kommt direkt mit einem für jede Karaoke tauglichen Video daher.

Hört Euch hier die neue Single „I See You“ an:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Nächster Stopp: „World, Tour“

Phoebe Bridgers kündigte außerdem ihre „World, Tour“ an. Los geht’s am 26. Mai 2020 in der Küche Musikerin. Nur zwei Tage später könnt Ihr sie dann in ihrem Badezimmer live erleben. Anfang Juni geht es dann weiter in ihrem Schlafzimmer: Gleich zwei Shows wird sie direkt aus ihrem Bett heraus performen. Dabei sein geht natürlich nur via Livestream. Wir lieben Bridgers einfach für ihren Humor, den sie selbst in Krisenzeiten beibehält!

Alle (digitalen) Tourdaten im Überblick:

  • 26. Mai @ Küche via Hooligan Magazine: 5P PST / 8P EST / 2:00 Uhr MESZ (#HooliganHangouts)
  • 28. Mai @ Badezimmer via Noisey/Vice: 5P PST / 8P EST / 2:00 Uhr MESZ (Noisey Night In)
  • 4. Juni @ Bett via DIY Magazine: 7P PM UK / 20:00 Uhr (DIYsolation)
  • 6. Juni @ Bett – (Zeitplan folgt)

Mehr Infos erhaltet Ihr auf der Website von Phoebe Bridgers.

Phoebe Bridgers brachte 2019 zusammen mit Conor Oberst unter dem Projektnamen Better Oblivion Community Cetter ein (gleichnamiges) Album heraus und tourte danach. ME-Redakteur Jochen Overbeck schrieb in seiner Fünf-Sterne-Review dazu: „Eine Hochzeit, arrangiert im Himmel: Phoebe Bridgers und Conor Oberst spielen Pingpong mit allen Optionen des klassischen Indierocks.“ Lest hier die gesamte Rezension. Außerdem veröffentlichte sie gemeinsam mit Julien Baker und Lucy Dacus 2018 die BOYGENIUS-EP.



iPod-Alternativen im Überblick: Es muss nicht immer Apple sein
Weiterlesen