Pop Smokes zweites posthumes Album bekommt ein Release-Datum und einen Trailer

von

Auch wenn der MC aus Brooklyn nicht mehr unter den Lebenden weilt, veröffentlicht Pop Smoke weiterhin Musik. Nachdem sein Debütalbum SHOOT FOR THE STARS, AIM FOR THE MOON vergangenes Jahr kurz nach seiner Ermordung veröffentlicht wurde, soll nun ein zweites posthumes Album erscheinen. Offizielles Release-Datum ist der 16. Juli 2021.

Album-Trailer zeigt Pop Smoke privat

Das neue Album von Pop Smoke, das zuvor durch Aussagen seines ehemaligen Managers Steven Victor oder auch in einem Interview mit 50 Cent angedeutet wurde, hat nun ein offizielles Release-Datum. Ein auf YouTube veröffentlichter Album-Trailer zeigt den Werdegang des Rappers, der am 19. Februar 2020 in Los Angeles ermordet wurde, in kurzen Ausschnitten. Darunter befinden sich auch private Fotos aus seiner Jugendzeit in Canarsie, Brooklyn. Unterlegt wurde der 35-sekündige Clip mit einer Tonspur des Rappers, auf der man ihn sagen hört: „Wenn du weißt, was du willst, lass nicht zu, dass sich jemand zwischen dich und deine Kreation stellt. Wir wollen nicht nur cool sein. Wir wollen Geschichte schreiben.“ Am Ende erscheint das Release-Datum von Pop Smokes Album, das bis jetzt noch keinen Namen hat: 16. Juli 2021. Steven Victor gab kürzlich bekannt, dass das Album zu „95 Prozent“ fertig produziert sei.

Pop Smoke erscheint auch auf dem „Fast & Furious 9“-Soundtrack

Nach seinem Tod erschien Pop Smoke bereits auf einigen Tracks namhafter Rap-Kollegen wie Kid Cudi und Polo G. Auf einem aktuellen Song mit dem Titel „Lane Switch“, der zum Film-Soundtrack von F9 gehört, erscheint er nun neben Skepta, A$AP Rocky sowie Juicy J und Project Pat von Three 6 Mafia. Der Soundtrack vereint noch weitere hochkarätige Rap-Artists wie Ty Dolla $ign, Jack Harlow, NBA YoungBoy und Lil Baby. Der Film F9, in dem auch Rapperin Cardi B eine Rolle übernahm, soll ab dem 25. Juni 2021 in US-amerikanischen Kinos anlaufen.


The Cranberries feiern den 50. Geburtstag von Dolores O’Riordan
Weiterlesen