• AngelsNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Justin Timberlake war es, Robbie Williams war es auch, und sogar Ricky Martin war es mal. Mitglied in einer Boygroup. Und Paul McCartney darf man in dieser Aufzählung je nach Sichtweise auch nicht verschweigen.

    🌇 Boygroup adé: Diese Solomusiker begannen ihre Karriere in (Boy-)Bands – Bildergalerie und mehr Justin Timberlake

  • Die erfolgreichsten Lieder von Robbie Williams wurden zur Feier von 25 Jahren Solo-Karriere neu aufgenommen. Zu hören gibt es bereits „Angels“ in aufgemotzter Fassung.

    Robbie Williams feiert seine größten Hits mit einem Orchester-Album und mehr International

  • Mit Hilfe einer auf Beethovens Musik basierenden Künstlichen Intelligenz wurde eine neue Fassung von Robbie Williams' „Angels“ komponiert. Wie die klingt, wissen wir wohl oder übel noch nicht.  Feb 2022

    Durch Künstliche Intelligenz: Robbie Williams singt „Angels“ featuring Beethoven und mehr International

  • Liebes Gehirn, als Jugendliche waren meine Clique und ich begeistert vom Film „Asphaltnacht“. Hast du Hintergrundinformationen? Klaus Kolb, Lünen-Brambauer (per E-Mail) Lieber Klaus, nach der Premiere am 16. Oktober 1980 im ZDF wandert der von Michael Wiedemann produzierte 90 Minuten lange Streifen am 20. Februar 1981 ins Kino. Realisiert hat... weiterlesen in:  Jul 2013

    DAS GEHIRN

  • The xx haben für eine BBC-Radiosendung mit Dermot O’Leary die Stücke "Teardrops" und "Angels" neu eingespielt. Hier sind die neuen Versionen im Stream:  Dez 2012

    The xx mit neuen Versionen von ‚Teardrops‘ und ‚Angels‘ im Stream und mehr Stream

  • Seht hier den Auftritt von The xx.  Sep 2012

    The xx: „Angels“ live bei Jools Holland und mehr Live

  • Warner Die Kanadier sind die einzigen, die 2012 eine Prog-Rock-Oper veröffentlichen dürfen. Rush sind die nerdigste Band auf dem Planeten: Sie schreiben komplizierte Song-Suiten, die kein normalsterblicher Musiker nachspielen kann. Gegen ihre Texte wirkt „Der Herr der Ringe“ wie ein Sachbuch. Von der Kritik wurde das Trio lange belächelt. Doch... weiterlesen in:  Aug 2012

    Rush :: Clockwork Angels

  • In der Talkshow von Conan O'Brien stellten The xx "Angels" aus dem Album "Coexist" vor.  Jul 2012

    The xx: „Angels“ live bei Conan O’Brien und mehr Live

  • Where are U in 2011? Der irgendwie noch immer nicht vollständig demaskierte Mr. Anonymous der Dubstep-Szene mit einem Album für das Jetzt. Sein erstes Album, das sich gänzlich dem klassischem Gedanken von Jungle hingegeben hatte, war genau für diejenigen, die sich die Frage des Titels Where Were U in 92?... weiterlesen in:  Aug 2011

    Dedication :: 4AD/Beggars/Indigo

  • Weihnachtslieder: Musik zum Inbrandsetzen von Nadelgehölz  Dez 2008

    Steffen Michel und mehr Heart

  • Harps & Angels - die aktuelle Playlist von MUSIKEXPRESS-Redakteur Josef Winkler.  Okt 2008

    Josef Winkler

  • Wovon träumen die Franzosen? Fragt SébastienTellier. Ein 33-jähriger Pariser, der am liebsten weiße Anzüge zu langen schwarzen Haaren und Rauschebart trägt, sowie von schnellen Autos, großen Booten und heißen Mädels singt. Weshalb der Busenfreund von Daft Punk Guy-Manuel de Homem-Christo (der dieses Werk produziert und finanziert) sein drittes Album wie... weiterlesen in:  Aug 2008

    SebastienTellier – Sexuality

  • Nur ausgewiesene Experten werden wahrscheinlich erklären können, mit welchen Opiaten diese 60 Minuten Black Angels am besten anschlagen. Das zweite Album der Mischpoke aus Texas besteht zu großen Teilen aus fein durchgekauten Drug-Rock-Pieces mit Links in die Psychosen des gemeinen Amerikaners. Directions to see a ghost gehört zu den geglückteren... weiterlesen in:  Jul 2008

    The Black Angels – Directions to see a Ghost

  • Dass Jim Morrison nicht der Klügste war, wenn es um eine vernünftige oder mindestens lebenserhaltende Lebensführung (und einiges andere) ging, ist mittlerweile Trivialwissen. Dass er dennoch auch 37 Jahre nach seinem Tod immer noch zur Mythenfigur taugt, liegt an dem alten Traum der Menschheit, sich das Leben um die Ohren... weiterlesen in:  Mai 2008

    Angels Dance And Angels Die von Patricia Butler

  • Man kann Michael Gira für so allerhand loben und preisen. Zum Beispiel dafür, dass er Devendra Banhart entdeckt und dessen Musik auf seinem Young-God-Labe! veröffentlicht hat. Oder dafür, dass er nach einem Vierteljahrhundert im Rock-Underground nicht als hippiesker Abklatsch seiner selbst und seiner Großtaten (Swans, Swans, Swans) daherkommt. Ja, dass... weiterlesen in:  Dez 2007

    The Angels Of Light – We Are Him

  • Als Stadt des trockenen Blues und des Country war Austin, Texas, schon immer ein Begriff. Wahrend die alternden Cowboys ihre Sporen aber schon lange an die Wand gehängt haben, lassen The Black Angels einen neuen Reiter in die Metropole am Colorado River Einzug halten. Düster wirkt dieser, schweigsam und undurchschaubar... weiterlesen in:  Nov 2006

    The Black Angels – Passover

  • Sie strömen und schwappen, kreiseln und schweben. Und sie versetzen das Gehirn in Schwingung. So daß es sich dreht und ganz kirre wird vom ewigen Rundherum. Die Gitarren, wie sie Tom DeLonge mit Angels And Airwaves zum Klingen bringt, sind auf jeden Fall anders. Anders als bei Blink 182, als... weiterlesen in:  Aug 2006

    Angels And Airwaves :: We Don’t Need to Whisper Geffen/Universal

  • Ich hätte gerne herumgemäkelt an diesem Buch, das schon seine Schwächen hat. Aber unabhängig davon, daß Thompson [begieriger Leser, unerbittlicher Trinker, geschickt im Umgang mit einer Magnum Kaliber 44) sein Leben auf traditionell amerikanische Weise beendet hat und einen Totenbonus genießt, hat es halt vorallem Stärken. Der „Roman“ ist kein... weiterlesen in:  Apr 2005

    Hell’s Angels von Hunter S. Thompson

  • Jazzland ist schon ein seltsamer Ort – seine einsamen Bewohner sind weitgehend immun gegen äußere und innere Widerstände – und damit auch gegen den Fortschritt. Die letzte nennenswerte Revolution fand vor mehr als 40 Jahren statt von deren Folgen sich die Traditionalisten bis heute nicht erholt haben. Aber es sind... weiterlesen in:  Aug 2004

    Joe Maneri/Barre Phillips/Mat Maneri – Angels Of Repose

  • Babes in Toyland: Betörender Bonsat-Pop von Amerikas sonderbarem Geschwisterpaar, das seine Songs mit Operngesang und Kinderspielzeug arrangiert.  Aug 2004

    Terrible Angels – CocoRosie

  • Ende der Sechziger brachen bürgerliche Welten zusammen. Nicht unbedingt, weil die Russen in Prag einmarschierten oder die Amerikaner Vietnam mit Napalm überzogen, sondern weil die Jugend plötzlich all die Dinge tat, die anständige Menschen im christlichen Abendland eben nicht tun sollten. Wilde Musik hören etwa, nackt baden, Dope rauchen. bunte... weiterlesen in:  Feb 2004

    Ich, ein Groupie DVD