• HollandNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Anti/Indigo Neuerdings schreibt die Amerikanerin auch Kochbücher. Hoffentlich würzt sie die gut, denn der Mix aus Blues, Country und Jazz, den sie hier auftischt, schmeckt eher fad. Mit Jolie Holland verhält es sich wie mit der einzigen Bar im Ort: Wenn nichts anderes da ist, kann man es ganz gut... weiterlesen in:

    Jolie Holland :: Pint Of Blood

  • Eigentlich sitzt Jools Holland in einem Berliner Hotelzimmer, um für sein im Herbst erscheinendes Album Jools Holland & Friends Werbung zu machen. Ein Blind Date? Hat der Talkshow-Host und Musiker aber auch Lust drauf – und möchte dann am liebsten gar nicht mehr aufhören. Stevie Wonder „Shoo-Be-Doo-Be-Doo-Da Day“ Jools Holland:... weiterlesen in:  Sep 2011

    „Achten Sie auf das Schlagzeug!“ und mehr premium

  • Der Sänger reist für verschiedene Gastspiele an: Solo-Konzert, ein Orchester-Auftritt sowie eine eigene Ausstellung.  Mrz 2010

    Drei Auftritte in Deutschland und mehr Kurt Cobain

  • Lutz Wauligmann war von 1972 bis 1975 Reporter und erstes "Gesicht" (mit super Afro drumherum) des ME  Okt 2009

    ME & Me und mehr premium

  • Zerschossener Folk, kaputter Country, schräger Jazz: Eine obskure, aber frappierende Homedemo-Sammlung (catalpa, 2003) sowie die beiden regulären Alben escondida(2OO4) und, besonders empfehlenswert, springtime can kill you (2006) hat Jolie Holland, einst Mitbegründerin der fabelhalten The Be Good Tanyas, mit diesen uramerikanischen Spielarten der populären Musik veröffentlicht(und sich so bei Fans... weiterlesen in:  Nov 2008

    Jolie Holland – The Living and the dead

  • Als Bassist ist man per se in der Diener-Position. Doch Dave Holland hat es nie etwas ausgemacht, wenn sich die anderen à la Miles Davis auf dem eigenen Rhythmus-Fundament austobten und zur Schau stellten. Die Impulse, die Holland aus dem Hintergrund abfeuerte, waren aber dann stets derart zielsicher, dass sich... weiterlesen in:  Dez 2006

    Dave Holland Quintet – Cntical Mass

  • Der Meister des geschmackvollen Downbeat liefert mit dem vierten Quantk-Album sein bisheriges Meisterwerk ab. Bereits mit seinem letzten Album PUSHIN ON erreichte Will Holland alias Quantic einen Punkt, von wo aus eine weitere Verfeinerung seines ungemein vielseitigen Downbeat-Kosmos kaum noch möglich zu sein schien. Mit seiner neuen Platte an announcement... weiterlesen in:  Sep 2006

    Quantic :: An Announcement To Answer Tru Thoughts/Groove Attack

  • Daß es durchaus mehr Gründe zum Zuhören gibt, als die schmutzige Phantasie auf den ersten Blick zulassen mag, beweist die zauberhafte Jolie Holland mit ihrem dritten Album einmal mehr und reiht sich so in eine traditionsreiche Riege brillanter Singer/Songwriterinnen zwischen Chan Marshall und Vashti Bunyan ein. Die Künstlerin, die einst... weiterlesen in:  Jun 2006

    Jolie Holland – Springtime Can Kill You

  • Glückliche Briten! Mit der freitagabendlichen TV-Show „Later… with Jools Holland‘ haben die Inselbewohner eine regelmäßige Musik-Fernsehsendung, in der ähnlich wie einst in unseren Landen in „Ohne Filter“ Bands live vor Publikum im Studio spielen nur machen Holland und seine Leute halt alles richtig, was bei ihren deutschen Kollegen falsch läuft:... weiterlesen in:  Jun 2005

    Diverse – Later … Even Louder

  • Wenn man die bisherige Lebensleistung von Baß-Edelmann Dave Holland auflisten würde, hätte das den Umfang einer Magisterarbeit. Dabei ist Holland noch nicht mal 60 Jahre alt. Aber irgendwie scheint er auch jenes Gen zu besitzen, das für kreative Jugendlichkeit verantwortlich ist. Ansonsten wäre er nach seinen Exkursionen mit Miles Davis... weiterlesen in:  Mai 2005

    Dave Holland Big Band – Overtime

  • Jools Holland, studierter Pianist und einstiges Mitglied der Gruppe Squeeze, moderiert bei der BBC seit vielen Jahren die Sendung „Later“. In der von Künstlern und Publikum geschätzten Show geht es, so unglaublich das in Deutschland auch erscheinen mag, tatsächlich um nichts anderes als gute Musik. Die Auftritte der Gäste stehen... weiterlesen in:  Dez 2004

    Later… – HipHop/Soul DVD

  • Jools Holland ist ein Mann mit exzellenten Kontakten. Der langjährige Squeeze-Tastenmann [er hat unteranderem auch das legendäre Pianosolo in soul mining von The The gespielt) ist heute nicht nur Chef einer berüchtigt spielfreudigen Bigband, sondern auch Gastgeber der TV-Show „Later With Jools Holland“, in der er prominente Gäste zum Stelldichein... weiterlesen in:  Apr 2004

    Jools Holland &His Rhythm & Blues Orchestra – Jack 0 The Green

  • Schon mit der Veröffentlichung des Sun-Albums im letzten Jahr liefen die Macher des Staubgold-Labels bei ihrer auf Electronica-Finessen gebrieften Kundschaft erstaunlich offene Türen ein: Es gibt längst eine Art Popmusik, die wie Electronica gedacht ist und sich doch fast nur des klassischen Instrumentariums bedient. An Rand And Holland Bandname, kein... weiterlesen in:  Feb 2004

    Rand And Holland – Tomorrow Will Be Like Today

  • Wo altes perfekt ist, bilden sich keine Lücken. Bei Dave Holland galt diese Binsenweisenheit schon immer. Auch wenn das nächste Lebenszeichen von ihm kam, mit dem er sein Verständnis von Jazz auf eine neue Umlaufbahn schickt. Jedes seiner Alben erreicht dann derartiges Spitzenniveau, dass der Bassist und vor allem der... weiterlesen in:  Okt 2003

    Dave Holland Quintet – Extended Play

  • Ob allein auf der Bühne, ob im Quintett-Verbund mit Herbie Hancock und Wayne Shorter – Dave Holland gehört zu der raren Spezies von Musikern, die überall alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Selbst unter Kollegen, die wissen, was sie an diesem Inspirationsquell haben. Im Jahr 1983 hatte Holland nach einigen Experimenten... weiterlesen in:  Okt 2002

    Dave Holland Big Band – What Goes Around

  • Es ist eine Art Jungbrunnen, den sich Meister-Bassist Dave Holland mit seinem Quintett vor drei Jahren geleistet hat. Vor allem, weil es ein Ensemble aus einem Guss ist. Im Gegensatz zu den sogar weniger wichtigen Frontman-Kollegen tritt noch nicht einmal Holland selber aus dem Kreis heraus, um per freiflottierender Soli... weiterlesen in:  Okt 2001

    Dave Holland Quintet – Not For Nothin‘ :: All That Jazz: Modern

  • Selbst gestandene Rockstars können nicht immer, wie sie wollen. Diese leidvolle Erfahrung mussten jetzt die erfolgreichen Yank-Punks von The Offspring machen.  Dez 2000

    Gefangen

  • RESPECT THE ROOTS. THE OFFSPRING HABEN ZWAR mit Songs wie „Why Don’t You Get A Job?“ und „Pretty Fly“ Kurs auf den Mainstream genommen, für Sänger Dexter Holland ist das allerdings kein Grund, den Ursprung zu vergessen: Joe Strummer is a fucking genius. He invented Punkrock. And if you don’t... weiterlesen in:  Nov 1999

    The Offspring: München, Kunstpark Ost

  • Für Radikalkuren im Jazz hat die Baß-Legende Dave Holland zwar immer ein offenes Ohr – was ihn auch in die Arme solch unterschiedlicher Gipfelstürmer wie Miles Davis oder Derek Bailey getrieben hat. Aber deswegen setzt er gerade bei seinen Projekten nicht unbedingt alles auf eine Karte, um sich auch mal... weiterlesen in:  Mai 1998

    Dave Holland Quintet – Points Of View

  • Als einer der jüngsten Neuzugänge ist Solex der besondere Stolz der beiden Matador-Chefs Gerard Cosloy und Chris Lombardi, denn hier wird aktuelle Musik fortgeschrieben – und zwar mit Hilfe von Elektronik auf LoFi-Niveau. Solex ist wieder ein Fall von „unverlangt eingesandt“ und sofort gekauft. Was hat die beiden Matadore so... weiterlesen in:  Jan 1998

    Solex aus Holland empfiehlt sich mit einem eigenen Drum ’n‘ Bass Sound