• PrinzipNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • D 2000, R: Hans Christian Schmid, mit Robert Stadiober, Tom Schilling Gerade einmal ein Jahr ist es her, dass Benjamin Lebert mit seinem Debütroman „Crazy“ hohe Wellen schlug: 17 Jahre alt war der damalige Praktikant des Jetzt-Magazins, als er von der unerträglichen Schwere des Erwachsenwerdens schrieb-autobiographisch, schmerzhaft, echt. Ungeschminkt berichtete... weiterlesen in:

    Crazy :: Kinostart: 8.6.

  • 1.799,- DM Hinter der schlicht-kühlen Fassade verbirgt sich im HITACHI DV-WiE eine technische Innovation: Ein vollwertiger DVD-Player und ein CD-Recorder sind in einem Gehäuse untergebracht. Ob Kultfilm „Matrix“ oder der persönliche Hit-Mix 2000 – nichts ist mehr unmöglich. Das linke Laufwerk ist für DVDs und Audio-CDs zuständig; das rechte für... weiterlesen in:  Jun 2000

    Hitachi DVD-Player / CD-Recorder Der Doppeldecker

  • Exkursionen ins Reich der Festplatte: Gator.  Mrz 1999

    Gator

  • Britpop ist nicht tot, er riecht nur komisch: Nach feinem Tweed, nach Mottenpulver, und ein wenig nach Schminke. Rialto sind Retro, und das haben sie auf ihrem Debüt zum Prinzip gemacht. In ihrer Liebe zur großen,glamourösen Geste haben die Sechs das Kino entdeckt: Rialto soll weniger die Erinnerung ans Mittelmeer... weiterlesen in:  Sep 1998

    Rialto – Rialto

  • Dem Ostberliner Trio Fleischmann geht es seit der Gründung 1989 um das Kratzen an Tabus, um die hemmungslose Selbstdarstellung bzw. -entblößung. Speziell auf ‚Hunger‘, dem neuen, vierten Album des Dreiers, wird das Prinzip des gnadenlosen Bekennertums zu jeglicher Form von Obsession auf die Spitze getrieben – bewußt vieldeutige Musik für... weiterlesen in:  Jul 1996

    Fleischmann führen den Begriff „“Tabu“ nicht im Wortschatz

  • Mit übersprudelnder Eloquenz ist Songwriter Jason Ross nicht gesegnet. Er macht sich seine Gedanken lieber im Stillen und äußert sie am liebsten zur Gitarrenbegleitung. Gedanken über Amerika. „Im Prinzip halten wir alle dieses Land für den besten Ort der Welt, aber es gibt so viele unerfreuliche Dinge hier“, sagt er... weiterlesen in:  Apr 1996

    Seven Mary Three besingen die dunkle Seite des Lebens

  • Mit fünfzehn begann ich damit, Bottleneck-Gitarre zu spielen“, erinnert sich der 23jährige Überzeugungsblueser, zu dessen musikalischen Vorbildern Legenden wie Blind Willie Johnson, Robert Johnson und Lowell George zählen: „Doch mittlerweile sammle und spiele ich ausschließlich Weissenborns.“ Was wie der Name eines deutschen Nuklearforschers aus der Nazi-Zeit klingt, ist eine eigenwillig... weiterlesen in:  Sep 1994

    Unplugged aus Prinzip: groovender Folkblues mit textlichem Tiefgang

  • Eddy ist ein unauffälliger Denker, der noch nicht so genau weiß, ob er nun auf Jungs oder auf Mädchen steht. Stuart ist ein auffälliger Primat, dem im Prinzip alles gefällt, was nicht schnell genug den Baum hochkommt. Und durch Alex eine Frau, trotz des Namens werden die beiden in einen... weiterlesen in:  Jul 1994

    Einsam, Zweisam, Dreisam

  • Ohne Kabel funktioniert der neue Infrarotkopfhörer IRS 890 von Beyer Dynamic (429 Mark). Gegenüber dem Vorgängermodell konnte die Sendeleistung dieses Systems um mehr als ein Drittel gesteigert werden, gleichzeitig ist die Klangqualität des IRS 890 wesentlich verbessert worden. Der Kopfhörer arbeitet nach dem halboffenen Prinzip und besitzt eine weiche, ohrumschließende... weiterlesen in:  Feb 1994

    Beyer Dynamic Kopfhörer

  • Auf die Pinkelpause muß während .Hol Shots – der zweite Versuch“ unbedingt verzichtet werden. Die Gefahr, minimum 10 Gags zu verpassen, von denen sieben okoy sind, ist einfach zu groß. Dos Klamauk-Chaos von Jim Abrahams basiert auf dem gleichen schlichten Prinzip wie Teil eins der Blödel-Chose: Lloyd Bridges und Charlie... weiterlesen in:  Sep 1993

    Hot Shots 2

  • Die braune Soße brodelt wieder bedenklich. Udo Lindenberg hofft dennoch auf eine Bunte Republik Deutschland. Immer häufiger steigt die Flagge wieder für die Rechten empor — auch am Reichstag. Überall knallt sie uns wieder entgegen, die Flagge, die auch für dumpfeste und düsterste deutsche Ziele im Wind flatterte. Das wiedererstarkte... weiterlesen in:  Dez 1992

    Das Prinzip Hoffnung

  • Ein bißchen Schmalz, eine kräftige Prise Blues, die wichtigsten Lektionen aus über 30 Jahren R&B-Songwriting und eine Stimme, die Soul nicht als Stil verkauft, sondern damit immer auch eine Haltung meint, selbst wenn sie sich alle Jubeljahre auch mal ein paar Country-Songs vorknöpft: Diese Zutaten sind bei Ray Charles im... weiterlesen in:  Nov 1990

    Ray Charles :: Would You Believe?

  • Der Titel Kick paßt gut zum unbekümmert frischen Schwung, mit dem die Australier um Sänger Michael Hutchence ans Werk gehen. Inxs treten zu, tun aber nicht weh. Sie spielen zwar im Prinzip nichts anderes als hundertausend amerikanische Mainstream-Rockbonds auch, haben aber im Lauf der Jahre eine leicht zackige Spritzigkeit kultiviert,... weiterlesen in:  Dez 1987

    Inxs – Kick

  • Für sie sind die Uhren in der Pubertät stehengeblieben. Cyndi Lauper spielt nicht das verrückte Huhn, sie ist es. Auch mit 33. Noch immer stolpert sie kopfüber in den Schminktopf, noch immer wirkt sie wie eine Schaufenster-Puppe aus einem schrillen Second-Hand-Laden. Sylvie Simmons traf Cyndi in Paris und stellte fest:... weiterlesen in:  Feb 1987

    Backfisch aus Prinzip

  • Joey von Roland Emmerich  Dez 1985

    Hollywood in Sindelfingen

  • „Ihr mögt Euch vielleicht fragen, was jemand wie ich auf einer Rock’n’Roll-Veranstaltung wie dem Rockpalast verloren hat. Nun, um ehrlich zu sein, das frage ich mich selbst“ Die Zeichen standen auf Sturm. Der Versuch, den großen Eremiten der Rockmusik zu interviewen, wurde von den Kollegen aus der Journaille nur mit... weiterlesen in:  Mai 1982

    Van Morrison – Fremder in einem fremden Land und mehr premium

  • Jedes für sich bahnte sich denn auch seinen Weg, jedoch nicht als Teil eins Ganzen. Zwar waren die Projektionen (als ‚Leinwand‘ dienten das Marineministerium, das Hotel Crillon und die Madelaine-Kirche) speziell für das Jubelfest unter der Regie Jarres entstanden, nur mochte man den direkten Bezug zwischen Musik und den bunten... weiterlesen in:  Sep 1979

    Jean m. Jane

  • Sind es Kriminalromane oder einfach Geschichten, in denen hin und wieder Verbrechen passieren? Auf jeden Fall hat Patricia Highsmith Bewunderer auf der ganzen Welt und mittlerweile jede Menge Auszeichnungen gesammelt. Hier stellen wir zwei ihrer Bücher vor, deren Stories sich um ein und dieselbe Figur drehen: Um einen gewissen Mr.... weiterlesen in:  Feb 1976

    Der talentierte Mr. Ripley und Ripley Under Ground