Max Giesinger mit #SEATSounds Live

  • RothNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • von Florian Tausch Liebe zwischen zwei Kulturen Nach den ersten kurzen Kapiteln möchte man den Debütroman von Florian Tausch am liebsten schnell weglegen: Er lässt seinen Ich-Erzähler Nick Roth in derart gewollt originellen Sätzen davon berichten, wie er in Deutschland alles, was ihm wichtig ist, verloren hat, dass man für... weiterlesen in:

    Felix Bayer :: Miss Saigon, der Hund, der Japaner und ich

  • Der Hollywood-Schauspieler macht Folkrock. Mit seinem Bruder stellt er das neue Album NEW YEAR's DAY vor.  Mrz 2010

    Als Bacon Brother auf Tournee und mehr Gitarrist

  • Das neue Reizthema im HipHop. Witzfigur oder mehr? Man macht sich schon lustig über ihn. Weil er ein gut gelaunter Vorstadtunge mit Manieren ist, der gelegentlich Streiche ausheckt und in „Lark On My Go-Kart“ und „I Love College“ den Rap-Witzbold gibt. Rivers Cuomo zum Beispiel wollte mit ihm gar nichts... weiterlesen in:  Jul 2009

    Asher Roth – Asleep In The Bread

  • Anstatt Lehramt zu studieren, macht ein 23-Jähriger nun als Rapper Karriere: Meet the Jamie T. of American HipHop.  Jul 2009

    Asher Roth

  • Sicher macht es Sinn, wenn man ausgerechnet eine diabolische Satire auf das gnadenlose Wesen des Kapitalismus mit einer Fortsetzung bedenkt, um die Marktgesetze von Angebot und Nachfrage handfest zu verdeutlichen. Trotzdem: Auch als Befürwortetes ersten Teils, der eben mehr zu bieten hatte als nurTorture-Porn, wie ihm vorgeworfen wurde, fühlt man... weiterlesen in:  Jun 2007

    Hostel 2 – Von Eli Roth, USA 2007 :: Start 14.6.

  • „Ichbla willbta wasbla“, singt Wollita, die Topflappenhäkelpuppe von Francoise Cactus. Blablabla, da kommt der Beat, eine kleine Melodie, dadada. Das Ichbla ist gar keine Erfindung von Francoise Cactus, es stammt aus dem reichhaltigen Fundus an Materialien, die der Universalkünstler Dieter Roth (1930-1998] der Nachwelt hinterlassen hat, sollen sie doch alle... weiterlesen in:  Dez 2006

    Das Dieter Roth Orchester – Das Dieter Roth Orchester spielt kleine Wolken, typische Scheine und nie gehörte Musik

  • Lange genug schien der Horrorfilm vor dem Terror der Realität nach 9/11 die Waffen zu strecken: Welche inszenierten Bilder könnten es mit dem Schrecken aufnehmen, der von Abu Ghraib, Guantanamo und Köpfungsvideos ausgeht? Seit 28 DAYS LATER nehmen die Filmemacher die Herausforderung wieder an, der globalen Bedrohung die nötigen rohen... weiterlesen in:  Mai 2006

    Hostel

  • „Eigentlich“, meinte Ton-Steine-Scherben-Bassist Kai Sichtermann unlängst, „wollten wir immer nur eine normale Rockbund sein.“ Recht hat hierzu Ted Gaier in seinem Buchbeitrag: „Wasfür ein Quatsch.“ Ton Steine Scherben waren andererseits, wenn man das Rockbandsein so definiert, wie es manche Leute um 1970 herum definierten, eine ganz normale Rockband – dann... weiterlesen in:  Feb 2006

    Scherben :: Wir sind 80 Millionen

  • Alle Jahre wieder: Weichgespultes aus Hollywood.  Dez 2004

    Verrückte Weihnachten Von Joe Roth. USA 2004

  • In den 70ern gehörten sie zum alltäglichen Zubehör in der Horrorfilm-Kiste: Schocker über den Zusammenprall zivilisierter Städter mit der dementen, zu allem fähigen Landbevölkerung. Wie zuletzt bereits wrong TURN Und das TEXAS CHAINSAW MASSACRE-Remake, bedient sich auch das Regiedebüt des talentierten Eli Roth der Annahme, dass das Stadt-Land-Gefälle in der... weiterlesen in:  Aug 2004

    Cabin Fever von Eli Roth. USA 2003

  • Was wurden Van-Halen Brüder durch den Blätterwald geprügelt - egal, ob mit KasperRoth oder Megaröhre Hagar im Sturm. Und dennoch ist dies die Geschichte einer Band, die hinter ihren Megahits immer wieder Erstaunliches schuf.  Mai 2004

    Die Glücks- produzenten

  • „Es will aber die Seite nicht zu Ende gehen, ohne dass hingewiesen werde auf dieses feine, aus guter Gedankengerste gemalzte Büchlein, dieses an Beobachtungen und in der Regel schlüssigen Schlüssen reiche Kompendium (manchmal meta-] menschlichen Schweifens, Schluckens, Sichberauschens, Eingedenkwerdens und Der weltoffenen auges und ohrs gegen übertretens, dessen Autor manchem... weiterlesen in:  Mrz 2004

    Die Poesie des Biers

  • "Da stellt sich dann einer 'ne Plastikente auf den Kopf, und das soll dann Pop sein." (frei nach Jan Ole Jöhnk)  Okt 2003

    Hirnflimmern

  • Die vier Sterne gibt es für die Idee – und die herrliche Chuzpe, die Geschichte der RAF als poppige Räuberpistole irgendwo zwischen Schinderhannes und BONNIE & CLYDE zum modernen Mythos inklusive dreister Geschichtsfälschung beim BUTCH CASSIDY & SUNDANCE KID-Schluss hochzustilisieren. Wenn die Amis das mit Al Capone dürfen, muss das... weiterlesen in:  Okt 2002

    Baader

  • So hat man sich das gedacht: Zwei Filmstars, einst ein Paar, mittlerweile aber neurotisch und sich spinnefeind, sollen für ihren letzten gemeinsamen Film zusammen die Werbetrommel rühren. Die unauffällige Schwester der Schauspielerin soll den Presse-Attache bei seiner Aufgabe unterstützen, doch die ist in den Schauspieler verliebt. Vormals hätte Hollywood daraus... weiterlesen in:  Okt 2001

    America’s Sweethearts :: Screwball-Comedy

  • Der Karriere-Karren sitzt seit geraumer Zeit im Dreck – jetzt zogen die alternden Hardrock-Heroen von Van Halen Konsequenzen: Sänger Sammy Hagar, seit 1986 Frontmann von Eddie Van Halens Kapelle, wurde überraschend an die Luft gesetzt. Noch überraschender indes der neue Mann am Mikroständer: David Lee Roth ist wieder da! Der... weiterlesen in:  Aug 1996

    Reunion: Van Halen & Roth

  • Zugegeben: Neu auf der Leinwand ist sie nicht, die vorzugsweise verkniffene Visage. Selbst wem die Streisand-verdächtige Nase bekannt vorkommt, kann sich noch lange nicht an den Namen des Herren erinnern, der beständig den Eindruck erweckt, als würde er Respektlosigkeiten mit einer Tracht Prügel bestrafen. Aber damit teilt der gebürtige Brite... weiterlesen in:  Mrz 1996

    New Face: Tim Roth

  • Diamanten-Dave ist wieder da. Der Rock’n’Roll-Gigolo, der seine Musik in der ersten Zeit nach dem Ausstieg bei Van Halen allzu weichkochte, ist zu den ungeschliffenen Ursprüngen zurückgekehrt. Diesmal, so scheint’s, rangiert das Profitdenken erst an der zweiten Stelle. Unter Mithilfe von Hitmaker Nile Rodgers (Produktion), Noshville-Jungstar Travis Tritt, Gitorrenheld Steve... weiterlesen in:  Mrz 1994

    David Lee Roth – Your Filthy Little Mouth

  • There’s no business like showbusiness: Und in diesem Business setzt ein passionierter Selbstdarsteller wie David Lee Roth seine eigenen Maßstäbe. Er liefert — soviel hat sich nach mehr als zehn Jahren gekonnter Imagepflege herumgesprochen — als akrobatischer Bühnen-Exhibitionist lustvolles Vergnügen für Auge und Ohr. Doch diesem Ruf. der ihm vorauseilte,... weiterlesen in:  Mai 1991

    David Lee Roth

  • An diesem Album des Rock-Komikers wird sich anfangs so mancher Kenner die Zähne ausbeißen oder gar die Finger verbrennen. Denn der große Diamond Dave deutet mit seiner von Grund auf renovierten Band endlich die Zeichen der Zeit und legt sich ausschließlich auf einen Stil fest. Schluß ist mit Bar-Blues und... weiterlesen in:  Feb 1991

    David Lee Roth :: A Little Ain’t Enough (WEA)






3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €