The Monkees

  • Ups..

    The Monkees – The Monkees More Of The Monkees

    Was in den Swinging Sixties für jeden „ernsthaften“ Musikfan ganzlich Tabu war, erfreut sich vier Jahrzehnte später Ikonenstatus: The Monkees, ein für die gleichnamige TV-Serie von den Produzenten Bob Rafelson und Bert Schneider gecastetes Quartett, das mit zweideutigem Humor, viel Klamauk und flottem Pop die Beat-Ära in 52 halbstündigen Episoden fein säuberlich ironisierte. Musiker aus […] mehr…

  • Ups..

    The Monkees – Head DVD

    Im Sommer 1965 inserierten die TV-Produzenten Bert Schneider und Robert Rafelson im US-Branchenblatt „Variety“: „Vier irre Jungens gesucht. Alter 17 bis 21, mit Mut zur Arbeit!“. Aus 437 Bewerbern wurden ausgewählt: Ex-Jockey und Broadway-Kinderstar David Jones, Pädagogik-Student mit Folksong-Erfahrung Peter Tork, Ex-TV-Kinderstar Mickey Dolenz und der texanische Folksänger Mike Nesmith. Nur zwei von ihnen konnten […] mehr…

  • Ups..

    The Monkees – Music Box - Ami-Beat

    Was in den Swinging Sixties für jeden „ernsthaften“ Beat-Fan Tabu war, darf sich mehr als drei Dekaden später Kultstatus erfreuen: The Monkees, ein für die gleichnamige TV-Serie von den gewieften Produzenten Bob Rafelson und Bert Schneider gecastetes Quartett, das mit zweideutigem Humor, Klamauk und mancherlei tollen Pop-Vignetten, die Beat-Ära in 58 halbstündigen Episoden fein ironisierte. […] mehr…

  • Ups..

    The Monkees – Missing Links; The Monkees – Missing Links Vol. 2; The Monkees – Missing Links Vol. 3; The Monkees – The Monkees Live; The Monkees – Barrelful Of Monkees;

    Von Juni 1966 bis zum letzten Album vier Jahre später spielten die Monkees etwa 200 Songs ein. Viele der Titel fanden auf den regulären neun Alben der Band Verwendung, die 1994 vom US-Re-Issue-Label Rhino Records im Originalcover mit reichlich Bonustracks wiederveröffentlicht wurden. Mit MISSING LINKS (0630 14929-2) kam 1987 die erste rein archäologische CD-Ausgabe, die […] mehr…

  • Ups..

    The Monkees – Listen To The Band

    Längst ein Kapitel Popgeschichte, feiert die Monkee-Mania mit dieser Box fröhliche Urständ. Zu Recht, denn es war ja auch was dran an dieser Band, die (nicht nur) im heimatlichen Amerika abräumte wie kaum jemand zuvor. Wie eine Wiederaufbereitungsanlage für abgenutzte Brennelemente der Popmusik machten die Monkees aus an sich verbrauchter Materie manche Perle für die […] mehr…