• VisionNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Wenn Hollywoods Eventkino floppt, dann mit Getöse. Bestes Beispiel „Battleship“. Hinterher ist es immer leicht zu sagen: Was um alles in der Welt hat Universal dazu bewogen, grünes Licht und 250 Millionen Dollar zu geben für eine Verfilmung von „Schiffe versenken“, in der es nicht um Schiffe versenken geht, sondern... weiterlesen in:

    Schiff versenkt

  • Das Jahr, in dem das Fernsehen begann, dem eigenen Serien-Hype zu glauben. In den letzten zehn Jahren hatten US-Sender mit einer Flut origineller Serien bewiesen, dass sie dem Kino aufgrund des Wesens des seriellen Erzählens etwas voraushaben: aufregende Unterhaltung für Erwachsene, die die Möglichkeiten des Mediums an einen Punkt trieb,... weiterlesen in:  Jan 2013

    Luft raus im Staffellauf

  • Mit Suede erlebte der Sänger Brett Anderson in den Neunzigern fast alle Höhen und Tiefen, die einer Band möglich sind. Heute hat er Frieden mit seiner Vergangenheit geschlossen. Suede waren eine der einflussreichsten britischen Bands der Neunziger – doch seit Morrisseys Interpretation von „My Insatiable One“ wurde keines Ihrer Stücke... weiterlesen in:  Apr 2012

    „Ich muss wirklich verrückt gewesen sein!“ und mehr premium

  • 4AD/Beggars/Indigo In diesem futuristischen Soundmanifest verschwindet Dubstep hinter G-Funk, Computerspielsounds und Großraumdisco-Hooklines. Dass ein Indie-Traditionslabel wie 4AD jetzt nach Zomby mit Joker den zweiten im weiten Feld von Dubstep operierenden Produzenten unter Vertrag genommen hat, spricht für die Konsensreife der gar nicht mehr so neuen Bassmusik. Wobei: Bassmusik ist heute... weiterlesen in:  Dez 2011

    Joker :: The Vision

  • Mobilee/Word And Sound Ein grundsolides House-Album, dem allerdings ein paar herausstechende Momente fehlen Rodriguez Jr., alias Olivier Mateu, ist in der Techno- und House-Szene kein Unbekannter. Zusammen mit Gilles Escoffier veröffentlichte er von 1999 bis 2008 zahlreiche hochgelobte Produktionen unter dem Namen The Youngsters, unter anderem auch auf G-Funk, 20:20... weiterlesen in:  Nov 2011

    Rodriguez Jr. :: Bittersweet

  • Island/Universal Visionärer Nebenbeipop, zu dessen Takt es sich prima Fensterputzen und die Dreckwäsche der Kinder zusammenklauben lässt. Das muss man diesem Mann lassen: seine Würde. Und das auch: dass er eine Vision hat und diese schnurstracks verfolgt. Es ist die Vision vom maximalgefälligen Nebenbeipop. War das Killers-Debüt HOT FUSS ein... weiterlesen in:  Okt 2010

    Brandon Flowers :: Flamingo

  • Julian Casablancas ist ein Freund des ehrlichen Wortes. Zumindest in Interviews. Seine Bühnenansagen bleiben ja eher kryptisch. Nun sprach er über den Zustand der Strokes.  Aug 2010

    Julian Casablancas will es nicht „Band“ nennen und mehr Interview

  • Die Vorstellung, dass es keinen Menschen auf dieser Erde gibt (na gut, mit Ausnahme von gehörlos Geborenen und unentdeckten Ureinwohnern), der noch nie eine Motown-Platte gehört hat, ist bizarr: 800 Dollar Grundkapital reichen aus, um eine Lawine loszutreten, die einen ganzen Planeten erfasst – das spricht für die Überlegenheit des... weiterlesen in:  Feb 2010

    The Soul Of Motown :: Sound & Word & Vision

  • Auf dem Weg zur Arbeit, am Strand oder beim Sport sind MP3-Player unsere persönlichen Begleiter. Die neue Generation der Bonsai-Entertainer bietet neben Musik auch Radio, TV, Filme und Konsolen-Games. Creative Zen V Ein MP4-Player im Pocketformat für unschlagbar kleines Geld. Etwa 1.000 Songs in guter Qualität passen auf den 4-GB-Speicher... weiterlesen in:  Okt 2009

    Hardware Scharf Und Zum Mitnehmen

  • Wenn der Kuchen dubt, müssen die Krümel tanzen. Hier wackelt die ganze Backstube. Schon allein das top beknackte, unergründliche Cover ist eine Reise wert. Hier stimmt alles. Vision, Liebe, Haltung, alles da. Mehr Musik geht nicht auf eine Schallplatte. Während man bei vielen Dub-Platten nach einem Bläserintro für immer allein... weiterlesen in:  Okt 2008

    Jacques Palminger über The Upsetters

  • Ein bisschen Dissidenz muss sein: Wir weigern uns, näher auf die Legende vom Aachener Second-Hand-Laden für „weiße“ Elektroware einzugehen, deren Betreiber hinter diesem Projekt stehen sollen (bitte googeln).Viel lieber erinnern wir an die L2-Inch „Töne in mein Haar“ auf der Elektro Willi und Sohn im vergangenen Jahr relativ knackig ihre... weiterlesen in:  Jun 2008

    Elektro Willi und Sohn – Diamanten

  • „Ein Freund hat uns ,Foals‚ getauft. Er meinte, wir seien wie eine Gruppe junger Pferde: Wir riechen komisch, wir sind jung und wild. Wir rennen herum und hauen uns“ so beantwortet Sänger Yannis Philippakis die unvermeidliche Frage nach dem Bandnamen. Mitte 2005 gründete er Foals mit seinen vier Oxford-Kommilitonen Jack... weiterlesen in:  Apr 2008

    Foals: Afro-Beat-Indie-Elektrorock mit Durchdrehen .

  • Dass Konsolensptele längst nicht mehr nur der Jugend vorbehalten sind, ist kein Geheimnis. Doch mit Dr Kawashima – Mehr Gehirnjogging (Nintendo, Nintendo DS) geht ein Spiel in die zweite Runde, das unglaubliche Erfolge gerade bei der älteren Generation erzielte. Dr. Ryuta Kawashima, ein japanischer Neurowissenschaftler, hat einst herausgefunden, dass man... weiterlesen in:  Sep 2007

    Quer geklickt

  • Was brachtest du die Mikros mit herunter? Wenn Schauspieler zum Gesangsmikro greifen, dann sind, um mit Karl Valentin zu sprechen, die Sanitäter in der Näh‘. Einer wie Bruce Willis, der quasi aus dem Kumpelkreis heraus in frommer Naivität rumrockt, ist das eine. Eine ölige Komponente gewinnt das Ganze, wenn etwa... weiterlesen in:  Jul 2006

    Wenn Mimen mucken

  • Der Himmel über der Indie-Rock-Welt zeigte ein helles Grau, als The Vines im Sommer 2002 mit ihrem Debüt HIGHLY EVOLVED eintraten. Grunge/Alternative Rock war nicht mehr und das vom Strokes-Debüt mitinitiierte Indie-/Garagen-Rock-Revival noch nicht richtig in Gang. So wurde HIGHLY EVOLVED, das postgrungige, garagenrockige, psychpoppige Debüt einer ehemaligen Nirvana-Cover-Band, im... weiterlesen in:  Mai 2006

    The Vines, Vision Valley

  • Das immerwährende, fruchtbare Popkultur-Wechselspiel zwischen Musik, Medien und Mode trieb beim Musikexpress Style Award 2005 muntere Blüten.  Feb 2006

    „Discostiefel,Turnschuhe, Damenhosen“

  • Was läuft hier schief? Teil 2112 Letztens hatte ich, tja, mal wieder eine Vision. Zum Zweck eines, hüstel, Brainstormings hatte sich die ME-Truppe für einen Tag in einem Konferenzraum des Hauses eingenistet und brütete. Irgendwann mullte ich mal an einen Ort und schlüpfte kurz meinen heißredenden Kollegen davon. Nach zwei... weiterlesen in:  Feb 2006

    HIRNFLIMMERN

  • An die Ecken von Neuseeland, an denen Der Herr Der Ringe noch nicht gewesen war, wagten sich die Macher von Die Chroniken von Narnia, um den ersten Roman der sieben Bände umfassenden Fantasy-Reihe von Tolkien-Intimus C.S. Lewis auf Film zu bannen. Viel gab es für die Presse noch nicht zu... weiterlesen in:  Dez 2005

    Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia :: Start 8.12.

  • Kühl, fast etwas kalt sind die Genre-Arbeiten von Robert Schwentke, der nach Tattoo und Eierdiebe endlich in Hollywood angekommen ist. aber auch von respektabler Genauigkeit, Flight Plan ist High Concept pur, wenn die Tochter einer vom Selbstmord ihres Mannes aus der Bahn geworfenen Frau an Bord eines Transatlantikfluges spurlos verschwindet.... weiterlesen in:  Nov 2005

    Flight Plan :: Start 20.10.

  • Die akustische Milchkaffeeaufschäumung in den monopolistischen Teuerkoffeingetränkeketten mit den zischenden Kunstaromadüsen haben wir schon lange denen überlassen, für die Musik auch gar nicht mehr sein braucht als Kunstaroma. Die sich das Leben zusüßen, Konsumtipps austauschen und Partnerschaftsklischees und glauben, das wäre ein Gespräch oder könnte wenigstens eines werden. Da soll... weiterlesen in:  Mai 2005

    Future Sound Of Jazz Vol. 10