Spezial-Abo

„Times Like These“: Diese Allstars covern gemeinsam die Foo Fighters für den guten Zweck

von

Es vergeht aktuell kaum ein Tag, an dem nicht neue Livestream-Konzerte, Instagram-Videos oder archivierte Live-Aufnahmen von Shows bekannter Bands veröffentlicht werden. Kein Zweifel: In einer globalen Ausnahmesituation wie der Coronavirus-Pandemie hilft Musik nicht nur dabei, die Menschen in Isolation zu unterhalten – sie kann auch für gute Zwecke eingesetzt werden.

So haben sich am Donnerstag, den 23. April, eine Reihe musikalischer Superstars zusammengetan, um die Foo-Fighters-Single „Times Like These“ via Livestream zu covern. Orchestriert wurde die Aktion dabei von der „BBC Radio 1 Stay Home Live Lounge“, um die Musiker*innen zu vereinen und gleichzeitig Geld zu sammeln.

Schaut Euch hier das Video an:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Der Erlös der Benefiz-Single kommt den Organisationen „Children In Need“, „Comic Relief“ und dem „COVID-19-Solidarity Response Fund“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugute. Unter den versammelten prominenten Gästen befinden sich unter anderem Chris Martin, Dua Lipa, Ellie Goulding, Bastille, Sam Fender, Rita Ora, 5 Seconds of Summer, Hailee Steinfeld, Royal Blood, Sean Paul, Rag’n’Bone Man, Sigrid, Biffy Clyro, Zara Larsson und natürlich die Foo Fighters selbst.

Für einige, wie Rita Ora, hat „Times Like These“ auch eine persönliche Bedeutung: „Ich habe dieses Lied immer als ziemlich kraftvoll empfunden“, sagte sie im Gespräch mit dem Rolling Stone. „Während der Aufnahmen hörte ich das Lied auf eine ganz neue Art und Weise, und bei allem, was wir gerade erleben, schlug es auf einmal so anders ein.“ Auch Dua Lipa äußerte sich zu dem neuen Cover-Song: „Die Wertschätzung der kleinen Dinge im Leben war für mich der Schlüssel“, so die britische Pop-Sängerin, „und ich hoffe, dieses Cover ist ein kleines Stück Freude und Hoffnung für diejenigen, die es hören.“

Seit Beginn der Coronakrise haben Live-Streams und Wohnzimmer-Konzerte in den vergangenen Wochen großen Aufschwung erhalten: Bands wie Metallica und Radiohead veröffentlichen jede Woche archivierte Aufnahmen von früheren Live-Shows, Chris Martin, John Legend und weitere Musiker*innen haben sich unter dem Hashtag #togetherathome zusammengeschlossen, um kleine Konzerte via Instagram-Live-Video zu veranstalten und gerade erst am 18. April fand das gigantische Livestream-Event „One World: Together At Home“ statt, bei dem Weltstars wie die Rolling Stones, Paul McCartney, Elton John, Taylor Swift und Billie Eilish von Zuhause aus performten, um Spendengelder zu sammeln.



#LetTheMusicPlay: Diese Künstler*innen fordern staatliche Hilfe für britische Live-Musikbranche
Weiterlesen