Verwirrspiel: Streetart-Künstler Banksy angeblich enttarnt

Drum prüfe, wer bei anderen abschreibt: Dass diese Regel im Zeitalter des Internets wichtiger ist denn je, musste nun selbst die altehrwürdige Tagesschau spüren. Eine amerikanische Website enthüllte die vermeintliche Identität von Banksy – und die Falschmeldung ging einmal um die ganze Welt.

Wie das Monopol Magazin online berichtet, veröffentlichte die Website National Report am Montag eine News inklusive Polizeifoto, auf dem der Mann hinter dem Pseudonym Banksy zu erkennen sein soll. Angeblich habe die britische Polizei den 35-jährigen Paul Horner, geboren in Liverpool, in der Nähe von London festgenommen.

Einziges Problem: Das Foto stammt scheinbar aus dem Jahr 2011 und zeigt einen gänzlich unbekannten Mann. Dass selbst tagesschau.de die Falschmeldung aufgriff, zeigt das anhaltende Interesse an dem mysteriösen Künstler. Später twitterte die Redaktion: „Es ist Montagmorgen, wenn es in Strömen regnet und wir auf ‚National Report‘ reinfallen.“

„National Report“ ist eine Satireseite, die Nachrichtenwebsites parodiert. Die wahre Identität von Banksy ist und bleibt unbekannt – und das sei ihm auch gegönnt.


4 Künstler, mit denen Ihr den Einstieg in die Neoklassik wagen solltet
Weiterlesen