Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19

Via „10 Year Challenge“ wurde das erste Bild von „Zombieland 2“ veröffentlicht

Durch den kauzigen Umgang mit dem Weltuntergang, dem Spiel mit altbekannten Regeln des Genres und nicht zuletzt durch einen sensationellen Kurzauftritt von Bill Murray wurde Ruben Fleischers „Zombieland“ 2009 zum kleinen Kultfilm. Jesse Eisenberg, Emma Stone, Abigail Breslin und Woody Harrelson bildeten damals eine Zweckgemeinschaft, die sich durch die von Untoten besiedelte USA hangelte.

Viele Zuschauer des Films bekamen nicht genug von der Zombie-Komödie und werden sich nun darüber freuen, dass Sony Pictures nach langer Wartezeit endlich die Fortsetzung bewilligt hat. „Zombieland: Double Tap“ wird sie heißen und noch 2019, genauer gesagt am 10. Oktober, erscheinen. Obwohl der Dreh anscheinend noch nicht einmal begonnen hat, schmeißt Sony nun die Marketing-Maschine an.

Ruben Fleischer hat zuletzt für Sony den Superheldenfilm „Venom“ mit Tom Hardy gedreht. Der Film wurde trotz vernichtender Kritiken und mäßig begeisterten Zuschauern zum Welthit, vor allem in China sorgte er für volle Kinos. Das Studio dankt es Fleischer nun und ermöglicht ihm den Dreh von „Zombieland 2“, obwohl das Projekt schon seit einiger Zeit geplant war.

Kooperation

Via Twitter und im Stile der „10 Year Challenge“ wurde in der Nacht zu Mittwoch das 2009er Poster zu „Zombieland“ um eine neue Variante ergänzt, in der die vier Hauptdarsteller in ähnlicher Pose und eben zehn Jahre später zu sehen sind. Auffällig: Bis auf Abigail Breslin sieht man niemandem die 10 Jahre an.

Nicht auf dem Poster zu sehen, aber laut diversen Quellen trotzdem in der Fortsetzung dabei: Zoey Deutch, Avan Jogia und Rosario Dawson. Außerdem soll Bill Murray zu einem weiteren Kurzauftritt bequatscht werden, er könnte zum Beispiel als Zombie auftauchen, nachdem er im ersten Film ja versehentlich erschossen wurde.


#Wirsindmehr und ECHO-Aus: Eure Ereignisse des Jahres 2018
Weiterlesen