Alben

Lucy Rose 3.5 Stars
Like I Used To

Singer/Songwriter: Die neue Joan Baez kocht ihren Folk mit etwas zu viel Zucker.

Lucy Rose Foto: Columbia/Sony Music Lucy Rose "Like I Used To" Lucy Rose ist eine wirklich außergewöhnliche Künstlerin. Vor allem, weil sie dafür bekannt ist, bei ihren Konzerten selbstgemachte Marmelade zu verkaufen. Musikalisch allerdings kocht die Engländerin vor allem ein, was dem Publikum schon in den 60er-Jahren sehr gut geschmeckt hat: Folk mit einsamer akustischer Gitarre und Mädchenstimme. Dabei entstehen zwar äußerst berückende Momente wie zum Beispiel das wunderschöne „Night Bus“, aber immer wieder nimmt die Joan-Baez-artige Lieblichkeit überhand. Dann ist ein bisschen zu viel Zucker in der Marmelade.

 
Jetzt Juke testen!

Verharmlosen 'Django Unchained'-Actionfiguren Sklaverei?

Zum offiziellen Merchandise des Tarantino-Films "Django Unchained" zählen Actionfiguren. Kritiker sagen: Damit wird Sklaverei verharmlost.

Tags: Actionfiguren / Django Unchained / Tarantino

Kommentare (1)
Fragezeichen

Das ist der Grund, weshalb der ME mittlerweile ebenfalls in den großen Sumpf der Belanglosigkeit eingetaucht ist: dieses Album wurde für vorliegende Rezension vielleicht von außen betrachtet aber auf keinen Fall angehört. Denn wenn ich die CD höre, ist da keine "einsame akustische Gitarre mit Mädchenstimme", sondern ein ziemlich durchdachtes Bandarrangement zu hören. Der Joan Baez-Vergleich ist lachhaft einfallslos. Ich habe das Gefühl, dass hier in letzter Zeit auch ohne Hören geschrieben werden darf.
Thomas Winkler, das war wohl daneben.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld