2 Millionen Euro teure Juwelen aus Drakes Tourbus gestohlen

von

Während Drake vor allem durch Liebeleien mit Rihanna Schlagzeilen macht, konnten einfach Juwelen im Wert von 2 bis 3 Millionen Euro aus seinem Tourbus entwendet werden. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, dem 06.09.2016, beim Stopp der „Summer Sixteen Tour“  in der Talking Stick Resort Arena in Phoenix im Bundesstaat Arizona.

Die Juwelen gehörten allerdings nicht Drake selbst, sondern seinem Support-DJ Future The Prince. Einen Tag später meldete TMZ, dass bereits ein Verdächtiger auf dem Campus der Arizona State University festgenommen worden sei. Dabei handle es sich um den 21-jährigen Travion King, der selbst häufiger bei Veranstaltungen in der Location, wo das Konzert stattfand, gearbeitet haben soll. Laut der Polizei soll der Verdächtige einen Umschlag mit dem Diebesgut bei der Verhaftung bei sich geführt haben.

TMZ hat auch ein Video veröffentlicht, bei dem Drake vom Überfall erfährt:

Drake Freaks Out After Multi-Million Dollar Jewelry Heist | TMZ auf YouTube ansehen

 


Drake verschiebt Album CERTIFIED LOVER BOY nach Knieverletzung
Weiterlesen