Highlight: Tame Impala: Alle Alben im Überblick

50 Jahre ME

50 Jahre Musikexpress – Das Festival: Darauf freuten sich unsere Besucher am meisten

Am 13. August 2019 feierten rund 10.000 Menschen in der Berliner Max-Schmeling-Halle beim „50 Jahre Musikexpress“-Festival unser rundes Jubiläum. Die Acts Yeasayer, Blood Orange und Tame Impala verwandelten die Mehrzweckhalle am Mauerpark in eine bunte und laute Partylocation.

Den Nachbericht zu der gesamten Veranstaltung findet ihr hier:

Aber wie fanden die Besucher den Abend eigentlich? Wir haben uns für Euch auf dem Festival umgehört und die Leute gefragt, worauf sie sich am meisten freuen, was sie mit der Musik verbinden und wie sie das Festival fanden.

Evi, 25 Jahre, aus Kopenhagen, wohnt momentan in Berlin:

„Ich bin hier, weil ich Tame Impala hören möchte. 2010 habe ich sie bereits in Dänemark live gesehen, als sie noch relativ unbekannt waren. Ich verbinde sehr viel mit ihrer Musik: Jung sein, eine schöne Zeit haben und mit Freunden im Auto rumfahren. Die Texte der Band passen oft in meine momentanen Lebenslagen.“

Ihre Freundin Maria, 24 Jahre, sah es genauso:

„Ich bin hier, weil Tame Impala heute auftritt. Ich bin ein großer Fan der Band und wollte schon immer mal auf ein Konzert von ihnen gehen. Im Juni waren sie in Dänemark, aber da hatte ich leider keine Zeit. Ich bin extra für das Konzert nach Berlin gekommen. Als ich letztes Jahr durch Mexiko gereist bin, habe ich nur Tame Impala gehört. Ich mag das gesamte Event, da es sehr gut organisiert ist. Und nebenbei freue ich mich auch sehr auf Blood Orange“

Maria und Evi vor dem Konzert. Maria war extra aus Kopenhagen für das Festival angereist
Maria und Evi vor der Max-Schmeling-Halle. Maria reiste extra für das Festival aus Kopenhagen an.

Panchoe, 33 Jahre, aus Brandenburg an der Havel, ist extra angereist:

„Ich bin heute hier, weil ich jegliche Art von Musik gerne mag. Und solche großen Konzerte sind immer ein absolutes Highlight, weil man mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt kommt. Die Leute sind mega locker drauf, jeder hat Spaß hier. Hier ist keiner, der irgendwie ein trauriges Gesicht macht. Das baut mich selber dann auch auf. Am meisten freue ich mich natürlich auf Tame Impala, aber auf Blood Orange bin ich mindestens genauso gespannt. Ich bin aber auch sehr froh, dass ich bei Yeasayer genau zu dem Song reinkam, der mir am meisten gefällt.“

Ralph, 22 Jahre, aus Berlin:

Alina Groß


„Babylon Berlin“: Hier könnt Ihr den Soundtrack zur dritten Staffel im Stream hören
Weiterlesen