Highlight: Diese Musiker haben die meisten Instagram-Follower

7 Fakten

7 Fakten über berühmte Requisiten aus Musikvideos – von Jackos „Thriller“-Jacke bis Kanyes Trump-Wachsfigur

1. Kanye West

Die Wachsfiguren aus Kanye Wests „Famous“-Video, in dem der Rapper mit Taylor Swift, Donald Trump und neun weiteren Stars im Bett liegt, haben in der Produktion über 500.000 Dollar gekostet. Dafür befindet sich in den Körpern sogar ein Mechanismus, der Atemgeräusche erzeugt. In einer Kunstgalerie in L.A. wurden die Figuren zwei Tage lang ausgestellt, Gerüchten zufolge sollen sie auf „Welttournee“ gehen.

2. Radiohead

Kleiner als bei West, aber immer noch begehrenswert waren die Holzpuppen aus dem „Burn The Witch“-Video von Radiohead. Am Release-Tag des dazugehörigen Albums A MOON SHAPED POOL fand in Plattenläden weltweit eine Tombola statt, bei der es einige der Figuren zu gewinnen gab.

3. Michael Jackson

Michael Jacksons rote Jacke aus dem „Thriller“-Video wurde 2011 für 1,8 Millionen Dollar an den Unternehmer Milton Verret versteigert, der sein Vermögen mit Infomercials, Edelmetallen, Zahntechnik und Eistee anhäufen konnte. Sie zählt zu den teuersten Pop-Memorabilia, die je unter den Hammer kamen.

4. Lady Gaga/Beyoncé

Der „Pussywagon“, mit dem Lady Gaga und Beyoncé im neunminütigen „Telephone“-Clip über den Highway cruisen, sieht nicht nur so aus wie Uma Thurmans Gefährt in „Kill Bill“. Es handelt sich um das Original, das Tarantino den Sängerinnen freundlicherweise zur Verfügung stellte.

5. Björk

Der Anzug tragende, Zeitung lesende Kater, mit dem Björk 2004 im Video zu „Triumph Of A Heart“ zusammen wohnte, hat unter dem Namen „Sophisticated Cat“ eine erfolgreiche Zweitkarriere als Internetmeme gestartet. Ein Screenshot des Katers, der am Frühstückstisch Pläne für seine Zukunft schmiedet, ist inzwischen bekannter als das Video selbst.

6. Caribou

Der riesengroße, regenbogenfarbene Plastik-Fisch, der in Caribous „Can’t Do Without You“ die Hauptrolle spielte, lebt inzwischen auf Koh Rong, der zweitgrößten Insel Kambodschas. Die namenlose Kreatur ist die Hauptattraktion eines Spielplatzes, den eine karitative Organisation aus Wales für die dortigen Schulkinder gebaut hat.

7. Rihanna

Im Vorfeld zu ihrem aktuellen Album ANTI veröffentlichte Rihanna eine Video-Serie, in der ihr Samsung-Handy fast so oft zu sehen war wie sie selbst. Der koreanische Konzern kaufte eine Million Exemplare von ANTI, damit es Platin erreicht.

https://www.youtube.com/watch?v=vJ7kd5qRwSU


Caribou kündigt neues Album an und teilt neuen Song „You and I“
Weiterlesen