A$AP Rocky will der erste schwarze James Bond werden

A$AP Rocky hat offenbar vor allem ein großes Selbstvertrauen vorzuweisen. In einem Interview mit dem Männermagazin „Esquire“ sprach der Rapper über seine Arbeit als Musiker und Schauspieler – und über große Pläne.

Ganz selbstlos bietet sich A$AP Rocky als der nächste James Bond an, da er glaubt, es müsse auch mal einen afro-amerikanischen 007 geben. „We need a black James Bond. I’d get the job done and I’ll look better than any other Bond that has ever lived. All I need is a six-pack“, lässt A$AP Rocky wissen.

Selbstbewusst fügte er hinzu: „I’m too conceited. We don’t need the whole world to be full of themselves but it works for me. No one else looks like this. That’s what makes me so special.“

Als Referenzen, die ihn für die Filmreihe qualifizieren, gab der Rapper eine Gruppen-Schlägerei an und eine Verletzung, die er sich als Achtjähriger zuzog, als er vom Fahrrad fiel und dabei einen Zahn verlor. Es gilt noch abzuwarten, was die Bond-Macher von dieser Idee halten – zumal als erster schwarzer James Bond bereits der ungleich erfahrenere Idris Elba im Gespräch war.


Hype beiseite: 8 Podcasts, die sich wirklich lohnen
Weiterlesen