Britischer Schauspieler Julian Sands wird nach Bergtour vermisst

von

Der britische Schauspieler Julian Sands wird vermisst — das berichtet unter anderem „The Independent“. Der 65-Jährige sei von einer Wandertour in den kalifornischen Bergen am 13. Januar 2023 nicht mehr zurückgekehrt, wie das San Bernardino County Sheriff’s Department bestätigte.

Erfahrener Bergsteiger

Dem Bericht zufolge soll der bergerfahrene Schauspieler auf dem populären Baldy Bowl Trail am Mount Baldy unterwegs gewesen sein. Eine Suche des Rettungsteams musste am Wochenende wegen Lawinengefahr unterbrochen werden — derzeit kommen Drohnen zum Einsatz. Das Sheriff-Büro hatte vor Kurzem aufgrund der aktuellen Wetterlage vor einer Wanderung auf den 3070 Meter hohen Mount Baldy (eigentlich Mount San Antonio) gewarnt. Vor wenigen Wochen sollen dort zwei Wanderer ums Leben gekommen sein.

Mehrere Kollegen des Schauspielers zeigten sich auf Twitter besorgt. So schrieb etwa der britische Regisseur Cassian Elwes „#JulianSands ist ein wunderbarer Mann, Ehemann, Vater und Freund für so viele Menschen. Eine sanfte, freundliche Seele. Lasst die Kerzen brennen für seine sichere Rückkehr von dem Berg, den er liebt. “

Sands wirkte unter anderem in Produktionen wie „Naked Lunch“, „A Room With A View“ „Warlock“, „Snakehead“, „The Killing Fields“, „Leaving Las Vegas“, „Arachnophobia, „24“ und „Smallville“ mit.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Verkannte Kunst (4): TicTacToe waren die wahren Pionierinnen, die angeblich SXTN waren
Weiterlesen