Chris Howland ist tot

von
Chris Howland im Juli 2013.

Chris Howland ist tot. Der Radio-DJ, Fernsehmoderator, Schauspieler und Sänger starb am 30. November 2013 im Alter von 85 Jahren in seinem Haus in Rösrath bei Köln. Dies bestätigte der Westdeutsche Rundfunk. Auch Howlands Künstler-Homepage meldet seinen Tod.

Chris Howland gilt als einer der bekanntesten englischen Moderatoren im deutschen Fernsehen. „Mr. Pumpernickel“, so Howlands Spitzname, moderierte neben Radiosendungen unter anderem die TV-Sendungen „Musik aus Studio B“ und „Vorsicht, Kamera!“. Außerdem war er in diversen Karl-May-Verfilmungen und etwa in der deutschen Komödie „Neues vom Wixxer“ als Schauspieler aktiv. Insgesamt spielte Chris Howland in über 30 Filmen mit, moderierte fast zwei Dutzend eigene Fernsehsendungen und nahm über 25 Singles auf.

Anlässlich des Todes von Chris Howland sagte WDR-Intendant Tom Buhrow, dass der Begriff „Legende“ viel zu häufig benutzt würde, „doch Chris Howland war wirklich eine“.



Emani 22 ist tot: Sängerin stirbt im Alter von 22 Jahren
Weiterlesen