Highlight: Amazon Prime Video: 6 nervige Dinge, die sich dringend ändern müssen

Christian Ulmen dreht exklusive Serie für Maxdome

Der Streaming-Anbieter Maxdome hat am Dienstag bekanntgegeben, dass er nach Amazon und Netflix ebenfalls ins Geschäft mit eigens produzierten Serien einsteigen wird. Dafür geht der VoD-Dienst eine Kooperation mit dem Schauspieler und Produzenten Christian Ulmen ein.

2017 soll sie erscheinen, die erste von Maxdome in Deutschland produzierte Serie. In der noch noch namenlosen Show werden Ulmen sowie Fahri Yardim die Hauptrollen übernehmen. Das Genre: Buddy-Serie.

Ab September wird in Potsdam gedreht, die zehn Episoden sollen Anfang 2017 bei Maxdome abrufbar sein. Ulmen führt ebenfalls Regie. Der Filmemacher hat bereits Serienerfahrung, im Weimarer „Tatort“ spielt er an der Seite von Nora Tschirner, bei ProSieben war er als „Dr. Psycho“ zu sehen.

Die Produktion von Serien seitens Streaming-Anbietern sorgt in den USA bereits seit Jahren für hochwertige Unterhaltung. In Deutschland scheint der Trend erst 2016 angekommen zu sein. Sky produziert gerade „Babylon Berlin“ mit Tom Tykwer, Netflix hat „Dark“, das in in einer deutschen Kleinstadt spielt, in Auftrag gegeben. Und Amazon hat sich Matthias Schweighöfer eingekauft: Er setzt für einen 2017er Ausstrahlungstermin die Serie „You Are Wanted“ um, in der er auch die Hauptrolle spielt.


„Die Geldwäscherei“ auf Netflix: Willkommen im Proseminar Geldwäsche
Weiterlesen