Dave Grohl und seine Tochter covern Adele und Billie Eilish

Bei der „Autism Speaks: Into the Blue”-Gala in Beverly Hills am vergangenen Donnerstag wurde Dave Grohl von seiner Tochter Violet (erneut) auf der Bühne unterstützt.

Nachdem der Foo-Fighters-Frontmann eine akustischen Version von „Everlong” gespielt hatte, holte Grohl seine Tochter auf die Bühne, und die beiden coverten wieder einmal Adeles „When We Were Young” und „Idontwannabeyouanymore” von Billie Eilish.

Es ist längst keine Seltenheit mehr, dass Dave Grohls Töchter ihren Vater musikalisch begleiten: Während der vergangenen Foo-Fighters-Tour besuchten sie ihren Papa das ein oder andere Mal auf der Bühne; im Video zu „Sky Is a Neighborhood” spielen die Mädchen die Hauptrollen.

Auf der Gala, bei der unter anderem Spenden für die Autismus-Forschung gesammelt wurden, trat Dave Grohl ohne den Rest der Foo Fighters auf. In seinem neuesten Projekt steht der Musiker ebenfalls allein im Rampenlicht: Im Kurzfilm „Play” spielt Grohl alle sieben Instrumente für das gleichnamige Instrumentalstück selbst ein.

Die Foo Fighters sorgten vergangenes Wochenende für Schlagzeilen: Auf dem von der Band kuratierten „CalJam”-Festival kam es zu einer Reunion ehemaliger Nirvana-Mitglieder und ihrer Freunde.

Das aktuelle und insgesamt neunte Album der Foo Fighters heißt CONCRETE AND GOLD und ist im September 2017 erschienen. Im selben Monat traten sie beim Lollapalooza Berlin auf, ihr einziges Deutschlandkonzert 2018 fand im Juni in Hamburg statt. Sänger, Gitarrist und Bandboss Dave Grohl trommelte von 1990 bis 1994 bei Nirvana. Die Foo Fighters touren nach dem „Cal Jam“-Festival weiter durch Nordamerika.


Foo Fighters teasern Nirvana-Reunion-Gig 2018
Weiterlesen