Highlight: Darum sollte jedes Smartphone einen Klinkenstecker haben

„Giggler“ liefert Hollywood-Sounds für iPhone-Videos

Der App-Store ist voll mit mehr oder weniger brauchbaren Anwendungen zum Aufhübschen von Videos und Fotos. Es gibt Filter-Apps, Programme für Panorama- und Zeitlupenaufnahmen, Tools für Kurzvideos und Communities, um seine kreativen Ergüsse mit Anderen zu teilen. Was bisher fehlt ist eine App zur akustischen Untermalung verwackelter Handyvideos. Das zumindest glauben die Entwickler der Firma Donnerblech, die diese Lücke mit der App Giggler schließen wollen.

Der Grundgedanke von Giggler: Videos machen mehr Spaß mit den richtigen Sounds. Darum stellt die App eine Bibliothek von rund 100 Soundclips zur Verfügung, sortiert in vier Genres: Cartoon, Sci-Fi, Horror und Sitcom. Allerdings sind nicht alle Töne ab Werk verfügbar. In der kostenfreien Basisversion ist das Genre „Cartoon“ inklusive. Weitere Genre-Pakete können per In-App-Kauf für je 2,69 Euro zugebucht werden.

Auffällig bei allen Tönen: Es handelt sich hier nicht um Originalsounds großer Klangbibliotheken. Die Entwickler von Giggler haben alle Töne selbst produzieren lassen, von „ausgebildeten Film-Komponisten und Sound-Designern“, wie es heißt. So klingt dann ein Darth-Vader-Röcheln eher befremdlich. Einzig der berühmte Wilhelmsschrei scheint im Original vorhanden zu sein.

Kooperation

Die Bedienung von Giggler erweist sich als etwas fummelig. Nach dem Laden eines Videos sollen die Sounds laut Mitteilung einfach „auf’s Video getippt“ werden können. Das klappte im Test nicht. Dafür kann man im Aufnahmemodus die Sounds live zur Laufzeit des Videos einspielen. Dank Integration von Twitter lassen sich die Werke schnell zu Facebook, Twitter und YouTube laden.

Die App ist wie ihre zahlreichen Kollegen nicht mehr als ein netter Gag. Zum Herumspielen mit der kostenlosen Basisversion reicht sie allemal. Für mehr taugt Giggler sicher nicht.

Kostenloser Download: Giggler im App-Store.


Streaming-Dienste für Musik im Vergleich
Weiterlesen