Spezial-Abo

Gute Nachrichten: Muse kündigen für 2017 eine Auszeit an

Gute Nachrichten für Menschen, die Muse nicht mögen – und schlechte für ihre Fans: Muse haben ihre Pläne für 2017 angekündigt. Und die klingen eher verhalten.

Am Donnerstag nahmen Muse bei den Q Awards in London einen Preis als „Best Act In The World Today“ entgegen. Danach gaben sie ein paar Interviews und wurden dazu über ihr kommendes Jahr befragt. „Wir werden chillen“, gab Sänger und Gitarrist Matt Bellamy zu. Vielleicht werden Muse ein paar Festivals in den USA spielen, weil das im vergangenen Jahr zu kurz gekommen sei. Vielleicht werden sie auch einen oder zwei neue Songs aufnehmen. An einem neuen Album will das Trio aber nicht arbeiten.

Muse brachten im Juni 2015 ihr siebtes Album DRONES heraus und gingen damit auf Welttournee. Sie traten damit auch beim Lollapalooza Festival 2015 in Berlin auf. Im Sommer dachte Bellamy auf Twitter laut darüber nach, eine kleine Clubtour zu spielen, auf der Muse nur Wunschsongs ihrer Fans zum Besten geben.

 


Matt Bellamy hat sich Jeff Buckleys Gitarre geshoppt
Weiterlesen