In diesen 10 Filmen sterben die meisten Personen

von

Eine Studie mit dem Namen „Director’s Cut“ hat lange Zeit recherchiert und Daten gesammelt. Das Ergebnis: Die ultimative Liste der grausamsten Filme. Gezählt wurden Personen, die sichtbar auf der Leinwand gestorben sind. Der Sieger (?) laut der Studie ist „Guardians of the Galaxy“, das eigentlich ziemlich familientaugliche Weltraum-Abenteuer von Marvel aus dem Jahr 2014. Ausgerechnet ein Film des Disney-Konzerns führt das Feld an.

Über 80.000 Figuren sterben sichtbar in dem Film. Und zwar allein in dem finalen Kampf, bei dem tausende kleine Raumschiffe explodieren. In den Top 10 befinden sich bekannte Filme wie „Braveheart“, „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ sowie „Der Anschlag“ mit Ben Affleck.

Hier sind die zehn mörderischsten Filme inklusive der Anzahl der sichtbar gestorbenen Personen:

  1. Guardians of the Galaxy (83.871)
  2. Dracula Untold (5687)
  3. Der Anschlag (2922)
  4. Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (2798)
  5. 300: Rise of an Empire (2234)
  6. Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (1741)
  7. Matrix Revolutions (1647)
  8. Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere (1417)
  9. Braveheart (1297)
  10. The Avengers (1019)

Die vollständige Liste der Studie umfasst 653 Filme, auf den letzten Plätzen sind jeweils 50 fiktive Figuren sichtbar gestorben. Den Link zu allen Daten findet Ihr hier.


Billie Eilish und Finneas schreiben Musik für neuen Pixar-Film „Turning Red“
Weiterlesen