Spezial-Abo

Interview mit Danny Boyle: „Das Drehbuch war für mich der Klang von Steve Jobs‘ Verstand“

von

Sehen Sie sich also Katalysator?

„Es wäre natürlich schön, von sich als jemand zu denken, der Funken fliegen lässt. Meistens muss man aber einfach nur clever sein, man muss Talente bündeln und ihnen eine Richtung vorgeben. Wenn ich ganz ehrlich sein soll: Das Casting ist das A und O. Jeder Regisseur, der etwas anderes behauptet, macht Ihnen etwas vor. Die Schauspieler machen die Musik.“

Die Besetzung von Michael Fassbender als Steve Jobs war nicht unumstritten.

„Ich wollte Michael haben. Besetzung ist eine höllisch schwierige Arbeit. Es ist immer ein Glaubenssprung. Man sieht etwas in einem Schauspieler und ist dann überzeugt: Das ist er. Ich wusste einfach, dass es keinen Besseren für die Rolle gab als Michael Fassbender. Er ist als Schauspieler auf eine Weise kompromisslos, die Steve Jobs gefallen hätte. Er ist besessen und einschüchternd, aber er hat auch eine charmante Seite, die mich an Cary Grant erinnert und von der man, so glaube ich, in den nächsten Jahren mehr sehen wird.“

 



Marlene „Jazzy“ Tackenberg im Interview: „Das letzte Kapitel von Tic Tac Toe ist noch nicht geschrieben“
Weiterlesen