JJ Abrams enthüllt neue Thriller-Serie „Subject To Change“

von

Neues von JJ Abrams: Der „Star Wars“-Regisseur stellt eine neue „komplexe, augenöffnende Thriller“-Serie für HBO Max vor. Unter dem Titel „Subject To Change“, folgt die Serie auf Abrams‘ andere HBO-Serie „Demimonde“. Ein Startermin wurde noch nicht festgelegt.

College-Student nimmt an mysteriöser Studie teil

Dass JJ Abrams eine Serie nach der anderen für HBO produziert, ist nicht verwunderlich. Er unterzeichnete nämlich 2019 einen Gesamtvertrag mit dem Sender. Wie „Deadline“ berichtet, wird Jennifer Yale für „Subject To Change“ als Showrunnerin fungieren. Inhaltlich folgt die Serie „einem verzweifelten College-Studenten, der sich für eine klinische Studie anmeldet, die der Startpunkt für ein realitätsveränderndes Abenteuer ist.“

Über die neue Thriller-Serie sagt Abrams in einem Statement: „Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, dieses ziemlich verrückte Garn mit Jenn zu weben…“

Verworrener, zum Nachdenken anregender Thriller

Yale, die Showrunnerin des neuen Projekts, beschrieb das Werk als „einen verworrenen, zum Nachdenken anregenden Thriller (…) in dem fast alles möglich ist und doch alles geplant ist.“

Auch das Team von HBO könne es kaum erwarten, die neue Serie auszustrahlen. „Wir können es kaum erwarten, diesen komplexen, augenöffnenden Thriller zu HBO Max zu bringen“, fügte Sarah Aubrey, Head of Content des Senders, hinzu. „Er wird die Zuschauer auf eine unerwartete Reise mitnehmen und die kreative Brillanz von J.J., Jennifer und dem Bad-Robot-Team zeigen.“

JJ Abrams setzt Stephen Kings „The Shining“ als Serie um

Darüber hinaus soll JJ Abrams zusammen mit Ben Stephenson eine neue Serie mit dem Titel „Overlook“ produzieren, die von Stephen Kings „The Shining“ inspiriert ist.

Die Filmadaption sei „eine Horror-Thriller-Serie, die die unerzählten Geschichten des Overlook Hotels erforscht, dem berühmtesten Spukhotel der amerikanischen Fiktion“.


Fat Boys: Prince Markie Dee im Alter von 52 Jahren verstorben
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €