Highlight: Mit Johnny Depp, Tenacious D und Will Smith: Hollywood-Stars, die auch Musiker sind

Johnny Depp: Rückkehr als verrückter Hutmacher?

Wie das Filmportal „Deadline“  berichtet, befindet sich Johnny Depp gerade in Verhandlungen, seinen Part als verrückter Hutmacher in „Alice im Wunderland“ erneut zu übernehmen.  

Der erste Teil, bei dem Tim Burton die Regie übernahm, kam 2010 als 3D-Film in die Kinos und hatte neben Johnny Depp, Mia Wasikowska, Anne Hathaway und Helena Bonham Carter mit an Bord. Er spielte weltweit über eine Milliarde Dollar ein, weshalb Disney Ende 2012 mit Plänen für eine Fortsetzung an die Öffentlichkeit ging. Tim Burton wird dabei jedoch nicht auf dem Regiestuhl sitzen, sondern womöglich James Bobin („The Muppets“).

Johnny Depps aktueller Film „The Lone Ranger“ gilt in den USA bereits als Flop. Kritiker führen den Misserfolg auf seine Darstellungsweise zurück, die zu nah am Charakter des Käpt’n Jack Sparrow in „Fluch der Karibik“ liege und die Zuschauer langsam ermüde. Ob eine Fortsetzung von „Alice im Wunderland“ mit einem wiederholt schrulligen Johnny Depp und ohne der Mitwirkung von Tim Burton eine gute Idee ist, darf deshalb angezweifelt werden.


The Smiths: Wie die wichtigste Band der 80er zerbrach
Weiterlesen