Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19

London will mit 24-Stunden-U-Bahn das Nachtleben reanimieren

Seit zwei Jahren wird es geplant, am Freitag ist es endlich so weit: Londons „Tube“ wird, zumindest am Wochenende, 24 Stunden lang fahren. Am kommenden Wochenende machen die Victoria- und Central-Linie den Anfang, im Herbst sollen die Jubilee-, Northern- und Piccadilly-Linien folgen. Die Züge sollen im 10- und 20-Minuten-Takt eingesetzt werden.

London’s Night Tube

 

Kooperation

Seit dem 7. Mai 2016 ist Shadiq Khan als Londons Bürgermeister im Amt – und schon eine Woche später hat er angekündigt, einen Nachtbürgermeister einzusetzen, der das Nachtleben in Einklang mit den Bedürfnissen von Anwohnern, Feiernden und Arbeitern bringen soll. Als Vorbild soll Mirik Milan – Nachtbürgermeister Amsterdams – dienen. Außerdem soll ein Nachtbürgermeister die Stadt vor Clubschließungen bewahren. Seit 2008 hat London über ein Drittel seiner Konzerthallen und Clubs verloren. Dabei stellen Pubs, Konzerthallen, Restaurants und Clubs laut dem Guardian mit 1,3 Millionen Angestellten laut dem Guardian die fünftgrößte Branche Großbritanniens dar.

Und die soll laut Khan auch erhalten bleiben: „Mit dem Hintergedanken, wie viele Jobs geschaffen werden und welche Unternehmen gestärkt werden, ist das Nachtleben ein wesentlicher Bestandteil einer der besten Städte der Welt. Deshalb ist es wichtig, dass wir sie unterstützen und nicht gefährden. Wenn wir nicht aufpassen, werden andere Städte – wie Amsterdam, Paris, Berlin oder Tokio – uns überholen, was noch schlechtere Neuigkeiten für unsere Wirtschaft wären.“ Im März hat Boris Johnson – Sadiq Khans Vorgänger – eine „Night Time Commission“ aus Bezirksvorsitzenden, Clubbesitzern und weiteren Repräsentanten eingerichtet. 

Für die Premiere der „Night-Tube“ am Wochenende wurden zudem hundert zusätzliche Polizeikräfte einberufen, die die Sicherheit des Nahverkehrs wahren sollen.


Von „Frank” zu „Walk The Line”: Diese 10 Musikfilme solltet Ihr gesehen haben
Weiterlesen