Toggle menu

me.movies

Suche

Gute Dokus auf Netflix: Hier sind die Tipps der Redaktion

share tweet mail share 39

Es wird Netflix ja oft nachgesagt, dass man im Programm keine große Auswahl an aktuellen Filmen und Klassikern habe. Dabei ist dies nicht der Fokus von Netflix: Serien und Dokumentarfilme stehen im Vordergrund. Zuletzt hat die Doku-Eigenproduktion „Die Weißhelme“ sogar einen Oscar gewonnen.

Um die spannendsten, überraschendsten und lehrreichsten Dokumentationen auf Netflix geht es nun auch in der folgenden Liste. Wir haben die wichtigsten davon aus der Mediathek zusammengetragen:

Banking On Bitcoin

Wird die digitale Währung die Zukunft des Zahlungsverkehrs? Oder sind Bitcoins nur eine Blase, die irgendwann zu platzen droht. Diese Doku erklärt die Entstehung der Währung, ihre Vorzüge und Gefahren.

Ikarus

Ein Hobby-Radsportler möchte verschiedene Doping-Mittel an sich selbst testen. Und kommt dadurch ganz nah heran an den Betrugsskandal, durch den die russischen Leichtathleten 2016 von den Olympischen Spielen in Rio ausgeschlossen wurden. Aufschlussreich und packend ist diese Doku inszeniert, auf Festivals gewann sie auch schon Preise. Für Sportfans ein absolutes Muss.

Beltracchi: Die Kunst der Fälschung

Wolfgang Beltracchi hat ein einzigartiges Talent: Er kann nahezu jeden berühmten Maler fälschen. Und dieses Talent nutzte er, um Millionen zu machen. Er narrte den weltweiten Kunstmarkt, ein falscher Weißton brachte ihn in den Knast. Die Doku erzählt von der einzigartigen Kunst und Dreistheit des Malers.

Planet FIFA

Diese Doku versaut Euch zwar vielleicht den nächsten Stadionbesuch. Über die Machenschaften und die Gier der FIFA informiert zu sein, ist im Angesicht der kommenden Weltmeisterschaft in Russland aber empfehlenswert.

Inside Job

Ein Rückblick auf die Bankenkrise 2008 und deren Folgen. Wie in einem Thriller erklärt die Doku die Entstehung der Krise und vor allem die ungeheure kriminelle Energie, die in der Welt der Finanzen regiert.

Voyeur

Ein Motel-Besitzer hat jahrelang seine Gäste ausspioniert, ist in ihre Intimsphäre eingedrungenm hat ihre Gespräche belauscht. Und sogar Aufzeichnungen angefertigt. Klingt nach Stasi, ist aber in den USA passiert und wurde nun einer verstörenden Dokumentation festgehalten.

 

Amanda Knox

Amanda Knox war in Italien im Gefängnis, weil sie mutmaßlich ihre Mitbewohnerin umgebracht hat. Auf bestialische Art und Weise. Mittlerweile ist sie wieder frei und erzählt in der Doku, wie das Verfahren gegen sie abgelaufen ist. Zu Wort kommt auch der zuständige Ermittler und ein abscheulicher Journalist der britischen Yellow-Press. Ein Mordfall, der den Zuschauer in den Wahnsinn treibt.

Tony Robbins: I Am Not Your Guru

Warum zahlen Menschen fünfstellige Beträge, um an einem Motivationsseminar teilzunehmen? Diese Doku wagt den Erklärungsversuch und begleitet den Life-Coach Robbins bei einer sektenähnlichen Veranstaltung in Florida. Höhepunkt: Robbins überredet eine Frau, vor etlichen anderen Teilnehmern am Telefon mit ihrem Partner Schluss zu machen.

Reincarnated

Falls Ihr Euch davon überzeugen wollt, wie sehr sich Snoop Dogg wirklich das Hirn weggekifft hat, ist diese Doku genau richtig. Snoop ist auf Jamaika unterwegs und findet seine spirituelle Erleuchtung. Dazwischen nimmt er ein furchtbares Album auf, trägt täglich das Shirt eines anderes Fußball-Vereins und kifft mit jedem, den er trifft.

Im Todestrakt

Werner Herzog hat im Spielfilmbereich seit Jahren nachgelassen, seine Dokumentarfilme sind aber immer noch faszinierend. Gleiche mehrere Verurteilte, die in den USA auf die Todesstrafe warten, hat er für seine Serie besucht. Gänsehaut garantiert nicht nur das Thema, sondern auch Herzogs hartes Englisch.

Die Weißhelme

Syrien wird seit Jahren zerbombt. Und vor Ort werden ganz normale Leute zu Lebensrettern. In dieser Oscar-prämierten Doku folgt die Kamera Helfern, die in frisch eingestürzte Gebäude rennen um nach Überlebenden zu suchen. 40 Minuten eiskalter Schauer.

Jiro Dreams of Sushi

Bevor es „Chef’s Table“ gab, hat Produzent David Gelb diese Doku über das wohl teuerste und beste Sushi-Restaurant der Welt gemacht. Besitzer Jiro strebt auch mit 85 Jahren noch nach Perfektion, sein Restaurant bekam einen Michelin-Stern, obwohl es nicht einmal über eine Toilette verfügt.

Holy Hell

Jared Leto war dieses Thema so wichtig, dass er den Film als Produzent unterstützte: Will Allen ist aus einer Sekte ausgestiegen und verarbeitet den lebensgefährlichen Irrsinn, den er dort erlebte, in dieser beklemmenden Doku.

The Ivory Game

Diese aufwendige Doku ist eher ein Thriller, teilweise sogar ein Spionagefilm. In Afrika wird ein Elefantenjäger von der Regierung gesucht, in China verdeckt auf dem Schwarzmarkt nach den Käufern von seltenen Tieren. Die Verbrecher in dieser Dokumentation sind so niederträchtig, dass man vor Wut am liebsten in den Fernseher springen möchte.



share tweet mail share 39