Highlight: 4 Künstler, mit denen Ihr den Einstieg in die Neoklassik wagen solltet

Nonkeen kündigen ihr erstes Album „The Gamble“ an

Die Geschichte von Nonkeen ist Stoff, aus dem Spielfilme gemacht werden.

Nils Frahm und Frederic Gmeiner besuchten gemeinsam die Schule in Hamburg und teilten sich das Interesse an Tonaufnahmen. Bereits in der zweiten Klasse produzierten sie eine Radio-Show, die aus Schulhofgeräuschen, Lehrerstimmen und weiteren experimentellen Klängen bestand. Die Basis für eine langanhaltende Freundschaft war gelegt.

Im Sommer 1989, kurz vor dem Mauerfall, besuchte Sebastian Singwald im Zuge eines Sportaustausches junger DDR-Athleten die Hamburger Schule, in der Frahm und Gmeiner die Schulbank drückten. Immer dabei beim Jungen aus Berlin: ein abgewetzter Kasettenrekorder. Fasziniert von der fremden Technologie kamen Fram und Gmeiner mit Singwald ins Gespräch.

Die jungen Nonkeen
Die jungen Nonkeen

Auch nach seiner Rückkehr in die DDR blieben Singwald, Frahm und Gmeiner im regen Kontakt miteinander und begannen nach dem Fall der Mauer in einer gemeinsamen Band zu spielen. Singwalds Onkel ließ die Jungs auf seinem Rummelplatz in Plänterwald auftreten – Sommer für Sommer.

1997 lösten sich während eines weiteren Konzertes der nun 15-Jährigen die Sitze eines nahestehenden Kettenkarussells. Die umherfliegenden Passagiere zerstörten nicht nur das Equipment, sondern auch die weiteren musikalischen Ambitionen der drei Jugendlichen.

Erst ein Jahrzehnt später traf man sich wieder und beschloss, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und von Neuem zu beginnen. Nun, acht Jahre danach, wird mit THE GAMBLE das Ergebnis des Neuanfangs und dieser einmaligen Freundschaft angekündigt.

Das Album wurde mit einem alten Vierspur-Kasettenrekorder aufgenommen, die strikte Anweisung, nur einen Take zu akzeptieren, macht THE GAMBLE zu einem unberechenbaren Schnappschuss, dessen Musik eklektisch und zufällig klingt.

THE GAMBLE erscheint am 5. Februar 2016 bei R&S Records/Alive.

Das Cover von Nonkeens THE GAMBLE.
Das Cover von Nonkeens THE GAMBLE.

Studio Spektral

Das waren die besten Live-Acts im Jahr 2017
Weiterlesen