Highlight: Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden

Offizielles Statement: The Rolling Stones stehen Mick Jagger nach Tod seiner Freundin bei

Nach dem Selbstmord von L’Wren Scott und einem gestern veröffentlichen Statement von Mick Jagger zum tragischen Tod seiner Freundin haben sich nun auch die verbliebenen Mitglieder der Band zum tragischen Vorfall geäußert. So sagte Keith Richards gegenüber „Billboard“: „Niemand sah das kommen. Mick bleibt für immer mein Seelenverwandter und wir lieben ihn.“

Ronnie Wood fügte hinzu: „Das sind so schreckliche News und zum jetzigen Zeitpunkt ist es wichtig, dass wir uns gemeinsam zusammentun, um Mick in dieser schwierigen Phase zu unterstützen und ihn aus dieser schwierigen Lage zu holen. Ohne Zweifel werden wir auf die Bühne zurückkehren sobald wir können.“

Auch Charlie Watts äußerte sich zum Vorfall und sagte: „Zweifelsohne sind wir ziemlich geschockt und der erste Gedanke ist Mick in dieser schrecklichen Zeit zu unterstützen.“


Die 20 besten Momente aus 21 Jahren „Splash!“-Festival
Weiterlesen