Craig Finn I Needed A New War


Partisan/PIAS/RTD (VÖ: 26.4.)  

Dinge, die in einem Song von Craig Finn vorkommen müssen: Drogen. Partys, Minneapolis oder Saint Paul. Bonuspunkte gibt es für zwielichtige Typen, gewalttätige Auseinandersetzungen, und Anspielungen auf andere Bands oder Songs. Auf Finns viertem Album findet fast all dies statt – allein die Verweise auf Classic-Rock-Bands sucht man hier vergeblich.

Craig Finn :: I Needed A New War jetzt bei Amazon.de bestellen

Apropos Rock: Damit haben die neuen Songs wenig zu tun, stattdessen finden sich luftige, rootsige, soulige Arrangements, die gut mit dem kampfmüden Sprechgesang harmonieren. Finn ist mittlerweile fast 50, und sein Gefühl für realistische Charaktere und Beziehungen ist mit der Zeit immer schärfer geworden.

Egal ob er über einen Irakkrieg-Veteran singt, der für Geld Dinge tut, von denen er nicht sprechen mag („Magic Marker“), oder von einer Frau, die den Glauben an ihren Partner und an ein glückliches Leben verliert („Carmen Isn’t Coming In Today“) – man bekommt das Gefühl wie bei einer Kurzgeschichte von Raymond Carver oder einem Film von Tamara Jenkins: Man spürt, wo sich das eigene, oft schmerzhaft reale Leben mit dem der fiktiven Charaktere überschneidet.

Craig Finns neues Album „I NEED A NEW WAR“ im Stream hören:

Das ist eine Gabe, die Finns begrenzte Fähigkeiten als Sänger und Melodienschreiber wettmacht. Im Song gewordenen Seufzer „Anne Marie & Shane“ ist es ihm sogar gelungen, einen druckvollen und griffigen Refrain zu schreiben. 


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Hold Steady :: Teeth Dreams

Zum zehnjährigen Jubiläum klingt der grundehrliche Classic Rock dank neuer Besetzung noch wuchtiger.


ÄHNLICHE ARTIKEL

SOHN, Mac DeMarco, Bela B - die Platten der Woche vom 04. April 2014

Diese Woche erscheinen unter anderem die Alben TREMORS von SOHN, SALAD DAYS von Mac DeMarco und BYE von Bela B. Alle weiteren Neuheiten findet Ihr im Text und in der Galerie.

SOHN, Mac DeMarco, Bela B - die Alben der Woche vom 04. April 2014

Alle wichtigen Album-Neuheiten der Woche in der Galerie.

Dillon, Chris Imler, The Hold Steady - die Platten der Woche vom 28. März 2014

Diese Woche erscheinen unter anderem die Alben THE UNKNOWN von Dillon, NERVÖS von Chris Imler und TEETH DREAMS von The Hold Steady. Alle weiteren Neuheiten findet Ihr im Text und in der Galerie.


Deutschland sucht den Supersong: So entsteht 08/15-Pop
Weiterlesen
Kooperation