Spezial-Abo
Highlight: Die 50 besten Songs des Jahres 2017

Warmduscher Tainted Lunch


The Leaf Label/Indigo (VÖ: 1.11.)

Es gibt nicht viele Platten, auf deren Gästeliste zugleich Iggy Pop und Kool Keith stehen, dafür bedarf es normalerweise eher der Integrationsfähigkeit von Damon Albarn, wenn der an einem neuen Gorillaz-Album arbeitet. Aber die Londoner Band, die sich nach einer deutschen Nicht-Beleidigung benannt hat (warme Duschen entspannen, wir sind viele!) ist selbst so ein Puzzle, das über zwei Alben erst zusammenwachsen musste.

„TAINTED LUNCH“ bei Amazon.de kaufen

Die Bandmitglieder kommen von der Fat White Family, Childhood und Paranoid London und hier zusammen, um tanztauglichen Augenzwinker-Garage zu servieren, der mal in den Schlamm steuert und mal in die glitzerne Disco-Welt. „Disco Peanuts“ hat sich im Jahrzehnt geirrt und lässt uns mit Kuh-Glocke, unwiderstehlichem Groove und scharf geschossenen Synthie-Effekten den stilsichersten Robot Dance des Jahres tanzen, während anderswo Songs wie das grimmige „Grape Face“ mit jeder Menge Staub und Schmutz werfen.

An den Reglern (das sagt man doch noch so?) saß Dan Carey. Ein Mann, von dem man in diesem Jahr eine Menge gehört hat, auch wenn man sich für Produzenten eher wenig interessiert, solange man den sensationellen Gitarren-Updates Britanniens und Irlands mit Bands wie Black Midi oder Fountaines D.C. musikalisch gefolgt ist.

TAINTED LUNCH im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Little Dragon :: New Me, Same Us

Die Schweden haben ihrem abgeklärten R’n’B-Pop-Hybriden kaum neue Tricks beigebracht.

Zebra Katz :: Less Is Moor

Freestyle-HipHop, Drum’n’Bass-Bilderbuch, Industrial-Produktion – Ojay Morgan stellt sein Narrativ in eine Sound-Dystopie.

HMLTD :: West Of Eden

Art-Rock: Vielleicht nur eine weitere Fußnote in der Geschichte des Genres, vielleicht aber auch der Fuß in High Heels, der...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Gorillaz deuten Zusammenarbeit mit Tame Impala an

Der fiktive Gorillaz-Gitarrist Noodle teilte am 31. Januar auf Instagram ein Album-Cover, das das Artwork von Tame Impalas CURRENTS mit den animierten Charakteren der Band verbindet.

Gorillaz veröffentlicht Doku-Serie „Sound Machine" und dazugehörige Single „Momentary Bliss“

Ein kurzer Teaser gibt ersten Einblick in das neue Projekt „Sound Machine“ von Gorillaz. Worum genau es sich dabei handelt, ist bisher jedoch unklar.

„Reject False Icons“: Gorillaz kündigen Dokumentarfilm an

Der Gorillaz-Film soll sowohl ein Album-Making-of als auch Tour-Dokumentation sein und schon im Dezember für nur eine Nacht in ausgewählten Kinos laufen.


Horrorfilme auf Netflix: Das sind die heftigsten Schocker
Weiterlesen