Sneak Peek: So sieht die neue Musik-App von Apple aus

von

Am 14. April veröffentlichte Apple erste Eindrücke seiner überarbeiteten Musik-App für iPhone, iPad und iPod. Mit dem Update iOS 8.4 soll sich der Player optisch und funktional bedeutend verändern. Entwickler können bereits mit einer Beta-Version arbeiten.

Auf Twitter veröffentlicht „Tech-Hunter“ Abdel Ibrahim Screenshots der neuen Musik-App. Darauf zu sehen: Die Bibliothek hat ein neues Design verpasst bekommen, ebenso wie das „Now Playing“-Display. Überraschen dürfte einige jedoch vorrangig, dass trotz aller Gerüchte der Musikstreaming-Dienst Beats noch nicht in der neuen Version auftaucht. Es wird gemunkelt, dass dieser im Juni bei der Entwickler-Konferenz WWDC vorgestellt werden wird.

Hier eine Übersicht über die wichtigsten neuen Features der Musik-App (die vollständige Release-Note von Apple hier via „9to5Mac“):

– Komplett neues Design. Music App hat ein neues Design bekommen. Du kannst Playlists mit eigenen Bildern und Beschreibungen personalisieren.

– Zuletzt hinzugefügt. Alben und Playlists, die du zuletzt hinzugefügt hast, stehen nun ganz oben in der Bibliothek.

– Streamlined iTunes Radio. Du kannst nun durch „kürzlich gespielt“ zu deinen Lieblingssendern zurückkehren, dir kuratierte Sender anzeigen lassen oder einen neuen Sender starten, indem du deinen Lieblingskünstler oder –song anklickst.

– Neuer MiniPlayer. Mit dem neuen MiniPlayer kannst du sehen, was gerade gespielt wird und währenddessen durch deine Musiksammlung scrollen.

– Up Next. Was als Nächstes gespielt wird, lässt sich nun durch den „Up Next“-Button im „Now Playing“-Display anzeigen und bearbeiten.

– Globale Suche. Nun kann man überall innerhalb der App nach Musik suchen. Ein Klick auf die Lupe genügt.

Und so sieht die neue App voraussichtlich aus:


„Dirty Dancing“-Sequel: Es wird keinen neuen Johnny geben
Weiterlesen