Spezial-Abo

Stone Temple Pilots: Joss Stone ersetzt Bennington und Weiland

Überraschende Wendung im Besetzungskarussell bei den Stone Temple Pilots: Nachdem Sänger Scott Weiland vor Jahren aus der Band geworfen wurde, nach einigem Hin und Her von Linkin Parks Chester Bennington ersetzt wurde und der vor ein paar Tagen nach zweijährigem Intermezzo wieder ausstieg, haben die restlichen Bandmitglieder nun unglaublichen Ersatz gefunden. Unter dem Namen Joss Stone Temple Pilots traten sie nun gemeinsam mit Soulsängerin Joss Stone auf und spielten eine neue Version des Klassikers „Interstate Love Song“.

https://youtu.be/bfYKWsEuz-0?list=PLs4hTtftqnlBQG3BtvalgaK-TKUzvHZlb

Zum Vergleich das Original:

Keine Sorge, werte Grungerock-Fans: Die Joss Stone Temple Pilots gründeten sich bloß für einen einzigen Auftritt, und zwar eben den bei „Jimmy Kimmel live!“ am Montagabend. Bis auf Weiteres jedenfalls.


Metallica: Lars Ulrich belohnt Kinderkrankenschwester mit VIP-Pass und bevorstehendem „S&M2“-Boxset
Weiterlesen