• rough tradeNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Auf den folgenden Plätzen landeten EVERYTHING IS RECORDED und Idles' JOY AS AN ACT OF RESISTANCE.

    Shames „SONGS OF PRAISE“ ist Rough Trades Album des Jahres 2018

  • Vergangene Woche posteten Warpaint noch ein kurzes Facebook-Video, der die Spannung auf neues Material wecken sollte. Nun ist die News um ihr drittes Album HEADS UP – inklusive der ersten Single „New Song“ – offiziell.  Aug 2016

    Warpaint kündigen Album „HEADS UP“ an und veröffentlichen ersten Song und mehr Album

  • Der Singer/Songwriter wird verlassen und tritt in die Fußstapfen von Kante. Es ist sehr viel Ich auf Enno Bungers neuem Album: „Ich will mich verlier’n“, singt er, „ich geh durch alle off’nen Türen“, „ich möchte noch bleiben“, „ich bin allein, ein Astronaut“, „ich schreibe Abschiedszeilen aufs Papier“, und „ich verliere... weiterlesen in:  Apr 2012

    Wir sind vorbei :: PIAS/ Rough Trade

  • FatCat/ Rough Trade Ein Electronica-Soundtrack, der besser ist als der Film, der dazu noch gedreht werden muss. Die Formulierung „spielen einen Soundtrack zu einem imaginären Film“ ist aufgrund von akuter Überbeanspruchung mittlerweile ein Tabu in Musikkritiken. Bei Breton kommt man aber nicht daran vorbei: Sind die Londoner doch keine Band,... weiterlesen in:  Apr 2012

    Breton :: Other People’s Problems

  • Die Kölner Grummelhit-Maschine läuft wie geschmiert: Locas In Love zeigen, dass sie nach wie vor zu den besten Indie-Bands Deutschlands gehören.  Aug 2011

    Locas In Love und mehr Review

  • Der durchglobalisierte House bekommt seine orientalische Note. Jetzt mal ehrlich: Ohne die passende chemische Unterstützung kann House, auf Albumlänge zudem, ganz schön langweilig werden. Weshalb Chaim so erfrischend ist: Der Produzent aus Tel Aviv versetzt auf seinem Debütalbum Alive die alten Muster mit Elementen, die vielleicht nicht immer neu sind,... weiterlesen in:  Mrz 2011

    Alive :: BPitch Control/ Rough Trade

  • Nachrichten vom Scheiterhaufen des Rock. Eine Andeutung von Größe, Lust an der Zerstörung, Chaos-Recordings und dies und das auf hohem Niveau.  Feb 2011

    Sic Alps :: Napa Asylum und mehr Album

  • Die am vollsten klingende Seefeel-Produktion aller Zeiten: Nach 14 Jahren Pause sind die Ambient-Noiseniks mit neuer Besetzung, aber bewährten Zutaten zurück.  Feb 2011

    Seefeel :: Seefeel und mehr Album

  • Sample-Pop-Donner aus Brighton, die Dritte: Dieses Album ist Oldschool mit einem weit offenem Herzen und einem Händchen für ein paar Alltime-Melodien.  Feb 2011

    The Go! Team :: Rolling Blackouts und mehr Album

  • House-Soul: Die Wartezeit von sechs Jahren hat sich gelohnt: Rajko Müller alias Isolée hat nichts von seiner visionären musikalischen Kraft eingebüßt.  Feb 2011

    Isolée :: Well Spent Youth und mehr Album

  • Die Rückkehr der Altmeister des Funk-Punk zu jugendlicher Form.  Feb 2011

    Gang Of Four :: Content und mehr Album

  • Monotonie als Klammer für alle möglichen funky Popmusiken.  Feb 2011

    Fujiya & Miyagi :: Ventriloquizzing und mehr Album

  • Ein Musterbeispiel für gelungene Integration: Die Crystal Fighters machen Populärmusik für die Tanzfläche.  Feb 2011

    Crystal Fighters :: Star Of Love und mehr Review

  • Das Konzept zündet nicht. Die Band hat den Weggang von Sängerin Victoria Bergsman noch immer nicht verkraftet.  Feb 2011

    The Concretes :: WYWH und mehr Review

  • Sonicsound Music/ Rough Trade Öde bollernder Schnarchsack-Rock Die Drogen haben’s drauf. Vielleicht sind sie auch nur drauf. Auf schlechten Drogen. Jedenfalls singt die Band aus München Zeilen wie diese: „Shalala, du bist wunderbar/ Shalala, du bist mein Star“. Weiter geht es mit lyrischen Spitzenleistungen, die man sonst nur den Atzen... weiterlesen in:  Dez 2010

    Die Drogen :: Jetzt im Handel

  • Sinnbus/ Rough Trade Electropop, der alle Genrezuschreibungen transzendiert. Sounddesign ist ein hässliches Wort. Es schmeckt nach Konstruktionsplänen und Entwicklungsbudget. Doch wer über Hundreds sprechen will, muss sprechen übers Sounddesign, denn das ist auf dem Debüt des Hamburger Geschwister-Duos tatsächlich außergewöhnlich. Während andere mit immer komplexeren technischen Möglichkeiten doch nur das... weiterlesen in:  Jun 2010

    Hundreds :: Hundreds

  • Das Licht des Universums erblickten die X-Men auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges in den frühen sechziger Jahren, als die Welt mal wieder am Abgrund stand. Was viel über die Sehnsüchte jener Ära aussagt, die geprägt war von massiver Furcht vor dem nuklearen Exitus und einem rührend naiv wirkenden Fortschrittsglauben.... weiterlesen in:  Jul 2009

    Spezialfall: Helden

  • „Life Is Too Short For Boring Music“ – dieser schöne Satz hat den Indie-Plattenvertrieb EFA, der zeitlebens mit ihm warb und 2004 Insolvenz anmeldete, überlebt. Man kann es auch positiv ausdrücken: Für großartige, betäubende, becircende Musik muss immer irgendwo ein Zeitfensterchen zu öffnen sein, zu spät gibt es nicht. Wie... weiterlesen in:  Apr 2009

    Rough Trade: Counter Culture 08

  • Die Welt ist voller Gegensätze, und wäre sie das nicht, gäbe es keine Welt. Das fängt bei den Elementarteilchen an und ist bei der Popmusik noch nicht zu Ende; auch die schwirrt und flirrt nur so vor positiv und negativ geladenen Minimalfutzeln, Bosonen, Myonen, Tauonen, Glyonen, Kaonen, Pionen, Hyperonen und... weiterlesen in:  Sep 2007

    Kurz & Klein

  • In ihr lebt Joe Strummers Plattensammlung weiter - ein kleiner Rundgang durch die Welt von Lily Allen, die Portobello Road hinunter, vom Rough-Trade-Laden über Glastonbury und Ibiza zu MySpace und zurück.  Feb 2007

    Vom Punk und vom Pop und vom Rave die Tochter