Spezial-Abo

The Kate Moss Portfolio and Other Stories

Wer Muse ist, liegt oft in der Natur des Künstlers oder ist begründet in der Inspiration, die er zu suchen ersinnt. Und doch gab es immer wieder Musen, die jede Form der Kunst – Fotografie, Mode, Illustration, Musik oder Skulptur – beflügelten und prägten. Kate Moss ist eine davon. Eine seit 23 Jahren andauernde Modelkarriere, unzählige Titelbilder, Editorials und Kampagnen, geschossen von den besten Modefotografen der Welt, eine Modelinie für Topshop – und 2007 rangierte die Britin in der Forbe’s Liste auf dem zweiten Platz als bestverdienendes Model weltweit. Im Alter von 33 Jahren.

Mit der Ausstellung „The Kate Moss Portfolio and Other Stories” ergründet Danziger Projects seit dem 12. Mai und noch bis zum 30. Juni in New York den Mythos Moss. In Zusammenarbeit mit der 37-Järigen wurden elf Aufnahmen aus unterschiedlichen Zeiten ihrer Karriere von so unterschiedlichen Fotografen wie Mert Alas & Markus Pigott, Herb Ritts, Terry Richardson, David Sims, Juergen Teller oder Inez Van Lamsweerde & Vinoodh Matadin ausgewählt. Dazu unveröffentlichte Fotografien aus der Zeit vor ihrem allerersten Shooting für Face und, um den Sprung in die Gegenwart zu schaffen, eine Reihe von aktuellen Siebdrucken von Peter Blake.

Es ist keine Ausstellung, die den Werdegang Moss’ oder ihren Erfolg zu sezieren sucht, sie nicht in Kontexte rückt oder Schönheit durch gigantische Abzüge präsentiert. Die Stärke der Ausstellung ist gerade das gleichbleibend gerahmte 30 x 24 Inch-Format und die nüchterne Hängung, die die fesselnde Wirkung dieser Gegenwartsmuse enthüllt: Denn unschuldig und unverfroren hat Moss’ Persona und ihre eigentümliche Sinnlichkeit nicht nur unsere Wahrnehmung von Schönheit verändert, sondern ebenso die Kultur im Ganzen geprägt.

Danziger Projects
527 W. 23rd St.
New York, NY 10011
info@danzigerprojects.com

Mo, Di: nach Vereinbarung
Mi – Samstag: 11:00 – 18:00 Uhr


Pete Doherty hat Kate Moss mit seinem Blut gemalt – das Bild wird jetzt versteigert
Weiterlesen