„Top Gun 2“: Produzent Jerry Bruckheimer verrät erste Plot-Details

von
Der neue 'Top Gun'-Film schafft es hoffentlich bis 2015 in die Kinos.

In einem Interview mit der Huffington Post stellte der Produzent Jerry Bruckheimer letzte Woche sein neues Buch vor. In „When Lightning Strikes – Four Decades of Filmmaking“ wird in Bild und Text seine über 40-jährige Karriere dokumentiert. Einer seiner größten Erfolge aus dem Jahr 1986 war natürlich „Top Gun“ mit Tom Cruise und Val Kilmer, und auf die Frage, wie es denn nun mit einer Fortsetzung aussieht, hatte er eine Antwort parat.

„Wir versuchen seit 30 Jahren diesen Film zu drehen, und ich glaube wir kommen der Sache immer näher“, sagte Bruckheimer. „Don [Simpson, ebenfalls Produzent bei“Top Gun“] und ich hatten versucht etwas zu entwickeln und waren nicht erfolgreich. [Tom] Cruise übernahm, versuchte etwas zu entwickeln, und scheiterte. Jetzt sitzen wir wieder dran.“

Der Film wäre im Zweifel schon in den Kinos, wenn Regisseur Tony Scott („Man On Fire“, „Spy Game“) sich nicht im Jahr 2012 das Leben genommen hätte. Scott war wohl auf einem guten Weg und im Begriff die Produktion des Sequels anzugehen.

Die Storyumsetzung war 1986 einfacher, da die USA sich noch im Kalten Krieg befanden, und daher die Ausbildung der Jetpiloten immer von Einsatzszenarien geprägt war. Doch wie erzählt man die Geschichte in der heutigen Zeit weiter? Auch darauf hatte der milliardenschwere Produzent eine Antwort: „Im Grunde ist das Konzept: Sind die Piloten veraltet auf Grund der Drohnen? Cruise wird ihnen zeigen, dass sie nicht veraltet sind, und dass sie bleiben“, so Bruckheimer. „Es ist noch in der Anfangsphase. […] Tom ist sehr beschäftigt, so dass wir eine Nische finden müssen, in der er Zeit hat, um dann ein Budget festzumachen, mit dem Paramount einverstanden ist um den Film zu machen.“

Klingt nach guten Nachrichten für alle „Top Gun“-Fans, auch wenn noch kein Regisseur feststeht. Tom Cruise muss derweil erstmal „Mission: Impossible 5“ abdrehen, dann wäre vielleicht noch ein Release-Datum im Jahre 2015 drin.

Seht hier das gesamte Interview mit Jerry Bruckheimer. Er erzählt über sein Buch, sowie aktuelle und kommende Projekte, darunter auch „Beverly Hills Cop 4“. Ab Minute 19 geht es um die Fortsetzung von „Top Gun“, und Bruckheimer hat auch ein paar Anekdoten zu Tony Scott und den Dreharbeiten in den Achtzigern parat.

Und hier noch einmal der Trailer zu „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“ (1986):



Fans spekulieren, ob sich Tom Cruise einer Schönheits-OP unterzog
Weiterlesen