Spezial-Abo

TV- und Streaming-Tipp: arte zeigt Anna Calvis Konzert in Paris 2019

von

Im Rahmen der Aktion #WirBleibenOffen strahlt der Sender ARTE am 20. März 2021 einen Mitschnitt des Paris-Konzertes von Anna Calvi aus. Im Januar 2019 stellte die britische Singer-Songwriterin in der Pariser Konzert-Location Salle Pleyel ihr aktuelles Album HUNTER vor. An diesem Abend stand sie zwischen einem elektrisierten Publikum und einer atemberaubend blutroten Bühnen-Kulisse.

Die Setlist umfasste zahlreiche Highlights, unter anderem „Hunter“, „As A Man“, „Suzanne & I“, „Don’t Beat The Girl Out Of My Boy“ und „Desire“. Als Zugabe interpretierte sie Frankie Lanes „Jezebel“ aus dem Jahr 1951 – unplugged und auf französisch. „Jezebel“ war zudem die erste Single, die die damals 30-Jährige im Jahr 2010 veröffentlichte.

Auch wurde der Auftritt mit speziellen Spielfilm-Kameras gedreht und durch Stop-Motion-Aufnahmen, die mit Hilfe von Schwarz-Weiß-Bildern der Fotografin Julie Glassberg erstellt wurden, ergänzt. Neben den TV-Ausstrahlungen kann der Konzertmitschnitt ebenfalls vom 12. März bis zum 17. April online abgerufen werden.

TV-Ausstrahlungen:

  • Samstag, 20. März 2021 um 00:40 Uhr
  • Montag, 29. März 2021 um 05:00 Uhr

Über Anna Calvi

Die heute 40-jährige Calvi debütierte mit ihrem nach ihr benannten Album ANNA CALVI im Jahr 2011. Nachfolgend veröffentlichte die britische Singer-Songwriterin vier weitere Alben. Ihre aktuelle Platte HUNTED erschien im vergangenen Jahr. In diesem hat sie sich sieben Tracks des vorherigen Albums HUNTER ein weiteres Mal genähert und sie neu interpretiert. Das tat Calvi jedoch nicht allein. So holte sie sich Courtney Barnett, Charlotte Gainsbourg und Joe Talbot aus der Band Idles und eine ihrer Lieblingskünstlerinnen, Julia Holter, zur Unterstützung ins Boot.

Mittlerweile ist Anna Calvi international bekannt und tourte bereits mit Musikgrößen wie den Arctic Monkeys, Nick Cave und Morrissey. Des weiteren erhielt sie im Jahr 2019 den International Music Award in der Kategorie „Sound“.

Zudem sprach der MUSIKEXPRESS im vergangenen Jahr mit der britischen Sängerin. In dem Interview verriet sie ihre Lieblingsplatten, zu denen sie sich gern in Gedanken verliert, während sie mit Kopfhörern in der Gegend herumschlendert.

Die Aktion #WirBleibenOffen

#WirBleibenOffen ist eine von ARTE ins Leben gerufene Aktion. Diese besteht aus verschiedenen Formaten, in welchen Performances diverser Künstler*innen gestreamt werden. Darunter sind beispielsweise Theatergruppen und Poetry Slamer*innen. Zudem sind die beiden Berliner Streaming-Formate „Open Stage“ und „Berlin Artists@Berlin Live“ Teil des Programms.

Auch werden Dokumentation über Künstler*innen gezeigt, die die internationale Musiklandschaft prägten. So beispielsweise über John Lennon und Yoko Ono, Diana Ross und Joan Baez.


Zack Snyder: Zombie-Nacktszene wurde nachträglich aus „Army Of The Dead“ entfernt
Weiterlesen