Toggle menu

me.style

Suche

Walking Shelter: Schuhe mit integriertem Zelt

von
Facebook Twitter Whatsapp Email Kommentare

Das australische Architekten-Kollektiv Sibling hat für das Mode-Label Gorman einen ungewöhnlichen Schuh-Prototyp entworfen. Der Sneaker „Walking Shelter“ enthält ein integriertes Zelt, mit dem man sich überall zum Spontancamping niederlassen könnte. Laut der Sibling-Mitbegründerin Jane Caught kann das Zelt aber nicht nur auf Festivals oder beim Campen in der freien Natur benutzt werden, sondern auch als „Rückzugsort“ dienen. „Wenn man in einem Club oder in einer öffentlichen Einrichtung seine Ruhe haben will, baut man das Zelt einfach als „Don’t Touch Me- Bubble“ auf“, so die Architektin.

Anlass für das Design-Projekt war ein Aufruf der australischen Modelinie Gorman, die 21 Künstler und Firmen darum bat, einen weißen Sneaker aus ihrer Kollektion zum Thema „Choose Your Own Adventure” aufzuhübschen. Die Designer-Teile sollen am Ende bei einer Auktion versteigert und der Erlös an die Kinderhilfsorganisation „Little Seeds Big Trees“ gespendet werden.

Und so funktioniert das Ganze: Um das Zelt aufzubauen muss man zuerst die beiden Planen aus den Netzen ziehen, die an den Außenseiten des Sneakers angebracht sind. Nachdem man sich den Zeltstoff über den Körper gestülpt hat, werden die beiden Planen mit einem Reißverschluss geschlossen. Schon ist man ein „wandelndes Zelt“. Auch wenn die Konstruktion mehr an einen Schlafsack erinnert, wäre sie sicher ein Renner bei der nächsten Festivalsaison.

Wie die ganze Prozedur aussieht, könnt Ihr oben in unserer Galerie verfolgen.


Werdet jetzt Fans auf Facebook!
Facebook Twitter Whatsapp Email Kommentare
Kommentare