"Music Sounds Better With ME" - der neue Podcast vom Musikexpress:

5 Sprechrollen von Norbert Gastell neben Homer Simpson

Norbert Gastell ist tot. Der Schauspieler und Synchronsprecher starb am 26. November 2015 im Alter von 86 Jahren in München. Am berühmtesten war Gastell als deutscher Synchronsprecher von Homer Simpson, und mit seinem Tod endet entsprechend auch eine Ära im deutschen Fernsehen: Norbert Gastells Interpretation des trotteligen Familienvaters aus „The Simpsons“ gilt als einer der wenigen Fälle überhaupt, in denen die Synchronfassung besser als das Original ist.

Norbert Gastell wurde 1929 in Buenos Aires geboren, wuchs in Argentinien auf und zog als Neunjähriger 1938 mit seiner Familie nach München zurück. Nach Besuch der Schauspielschule von Ruth von Zerboni und ersten Theaterengagements übernahm er seit den 60ern verstärkt Film- und Fernsehrollen, unter anderem im „Forsthaus Falkenau“. Parallel arbeitete er als Synchronsprecher – ein Beruf, für den es zum Glück kein Renteneintrittsalter gibt, wie Gastell einmal sinngemäß sagte. Homer Simpson lieh er seit 1991 seine Stimme. Darüberhinaus unter anderem den folgenden Charakteren.

Cornelius Fudge in „Harry Potter“:

Kooperation

 

Trevor Ochmonek in „Alf“:

Bösewicht Miles Mayhem in „MASK“:

 

Jeor Mormont in „Game Of Thrones“ (Serie und Videospiel):

König Gregor in „Die Gummibärenbande“:

Schwacher  Trost: Die Staffeln 27 und 28 von „The Simpsons“ hatte Gastel im September noch eingesprochen. Nachfolger ungewiss.


Inklusive „Solo: A Star Wars Story“: Alle „Star Wars“-Filme im Ranking
Weiterlesen