Auf dem Coachella-Festival: Måneskin covern „Womanizer“ von Britney Spears

von

Am Sonntag (17. April) waren Måneskin zum ersten Mal auf dem Coachella-Festival zu Gast. Für ihr Debüt haben sie mit „Womanizer“ einen der großen Pop-Hits der Nullerjahre in ein rockiges Gewand gekleidet.

Ursprünglich ist der Song im September 2008 als tanzbare Leadsingle von Britney Spears‚ sechstem Studioalbum CIRCUS erschienen. Sie hat das Stück einst als „Girl Anthem“ beschrieben. Der Text von „Womanizer“ dreht sich um einen Schürzenjäger, den die Protagonistin des Liedes jedoch zu enttarnen vermag.

Von Britney Spears zu den Stooges

Auf dem von zahlreichen Prominenten beehrten Coachella-Festival hat die italienische Band neben ihren Hits „MAMMAMIA“, „I WANNA BE YOUR SLAVE“ und „Beggin“ auch ein Cover des Stooges-Klassikers „I Wanna Be Your Dog“ gespielt. Selbstredend durfte ebenso „ZITTI E BUONI“ nicht fehlen – jener Song, mit dem Måneskin im Mai 2021 beim Eurovision Song Contest in Rotterdam triumphierten und sich in den Folgemonaten zu einer der erfolgreichsten Rockbands der Welt mauserten.

Måneskin auf dem Coachella 2022 – die Setliste:

„ZITTI E BUONI“
„IN NOME DEL PADRE“
„MAMMAMIA“
„Beggin“
„Chosen“
„FOR YOUR LOVE“
„Womanizer“
„I WANNA BE YOUR SLAVE“
„I Wanna Be Your Dog“
„We’re Gonna Dance On Gasoline“

Bringen Måneskin „Womanizer“ bald auch auf deutsche Bühnen?

Ab Ende dieses Jahres konzertieren Måneskin im Zuge ihrer „Loud Kids Get Louder“-Tournee in Nordamerika und Europa. Auch in Deutschland macht das Quartett für zwei Shows Halt: Am 6. März 2023 bespielen Måneskin die Berliner Mercedes Benz Arena, vier Tage später treten sie in der LANXESS-Arena in Köln auf. Am 28. April nächsten Jahres sind sie dann in der Wiener Stadthalle zu Gast.


Johnny Depp vs. Amber Heard: Depp-Anwältin verrät Sieg-Strategie
Weiterlesen