Berliner Streetart-Künstler sagen Hakenkreuzen den Kampf an

von

Hakenkreuze sind einfach zum Kotzen: Anderen Leuten durch das Sprühen dieser Hässlichkeit die eigene menschenverachtende Ideologie zuzumuten, ist zurecht verboten. Trotzdem sehen wir die Dinger noch immer an vielen Hauswänden.

Was man dagegen tun kann? Schöne Kunst drüber sprühen zum Beispiel. Mit dem Hashtag #paintback teilen Berliner Sprayer ihre Werke mit der Welt.

#PAINTBACK Initiative vom Berliner Verein „Die kulturellen Erben e.V.“ auf YouTube ansehen

Das sieht doch gleich viel besser aus:

https://www.instagram.com/p/Bdzjj6WgZon/?tagged=paintback

https://www.instagram.com/p/BX2nQ_fhnlO/?tagged=paintback

https://www.instagram.com/p/BXSY72snn8n/?tagged=paintback

https://www.instagram.com/p/BY2fXbQh8sB/?tagged=paintback

https://www.instagram.com/p/BIHK7_sj9xs/?tagged=paintback

https://www.instagram.com/p/BNEx8Roj-Uv/?tagged=paintback

https://www.instagram.com/p/BEYob_zwisq/?tagged=paintback

https://www.instagram.com/p/BD5neuERci2/

Angeregt wurde das Projekt durch den Verein „Die kulturellen Erben“.


Die Ärzte: Was wir über ihr neues Album wissen (und schon lange ahnten)
Weiterlesen