Bob Dylan legt mit „I Contain Multitudes“ einen zweiten neuen Song nach

von

Nachdem Bob Dylan Ende März seinen ersten neuen Song nach acht Jahren (!) veröffentlichte, legt der Literatur-Nobelpreisträger nun mit einem zweiten Lied nach: „I Contain Multitudes“ heißt das neue Stück und ist statt einer Dauer von 17 Minuten wie der Vorgänger „Murder Most Foul“ leicht verdauliche viereinhalb Minuten lang. Hier könnt Ihr Euch den Song anhören:

Bob Dylan – I Contain Multitudes (Official Audio) auf YouTube ansehen

Der Titel „I Contain Multitudes“ bezieht sich auf eine gleichnamige Zeile in dem Gedicht „Song of Myself“ von Walt Whitman. In dem Song refelektiert Bob Dylan seine eigene Widersprüchlichkeit und Vielfältigkeit. So singt er: „I’m a man of contradictions / I’m a man of many moods / I contain multitudes“. In dem 17-minütigen „Murder Most Foul“ – das Dylan bereits am 27. März veröffentlichte – geht es um die Ermordung des 35. US-Präsidenten John F. Kennedy, der 1963 in Dallas erschossen wurde. Außerdem finden sich in dem Lied zahlreiche Verweise auf populäre Figuren und Ereignisse der Sechziger und Siebziger Jahre, wie die Beatles, Patsy Cline, Woodstock, Stevie Nicks und die Eagles.

Bob Dylan – Murder Most Foul (Official Audio) auf YouTube ansehen

Bob Dylan postete seinen zweiten Song „I Contain Multitudes“ genau wie den Vorgänger über seinen Twitter-Kanal mit hinzugefügten Wortpaaren, die in dem Lied vorkommen. Zu „Murder Most Foul“ schrieb der Musiker eine kleine Dankesnachricht an seine Fans: „ Liebe Grüße an meine Fans und Follower mit Dankbarkeit für all eure Unterstützung und Loyalität in all den Jahren. Dies ist ein unveröffentlichter Song, den wir vor einer Weile aufgenommen haben und den ihr vielleicht interessant findet. Bleibt sicher, wachsam und möge Gott mit euch sein.“

 

TEMPEST, das aktuelle Studioalbum Dylans, erschien im Jahr 2012. Seitdem hat der Nobelpreisträger drei weitere LPs veröffentlicht, die allesamt aus Neuinterpretationen bekannter Songs von ikonischen Musiker*innen wie Frank Sinatra, Johnny Mercer, Carolyn Leigh und Jimmy Van Heusen bestehen.


Darum sollte man bei allen Smartphones die Kopfhörerbuchse streichen
Weiterlesen