„Borat 2“-Outtake: Bei dieser Szene fürchtete Sacha Baron Cohen um sein Leben

von

In einem Interview bei „The Late Show with Stephen Colbert“ sprach Schauspieler und Produzent Sacha Baron Cohen nun unter anderem über die berüchtigte Rudy-Giuliani-Szene in „Borat Anschluss Moviefilm“, die bereits für einen waschechten Skandal sorgte. Dieser Teil des Films war jedoch nicht die einzige Situation, in der der Mime sich und sein Team in Gefahr brachte.

In einer anderen brisanten Szene performte Borat, verkleidet als „Country Steve“, seinen „Wuhan Song“ bei einer Veranstaltung von Rechtsextremist*innen, bei der einige Gäste sogar scharf bewaffnet waren. Zunächst bemerkte niemand etwas. Doch an einer Stelle wurde der Borat-Darsteller eben doch erkannt und das nicht gerade auf eine freudige Art und Weise: „Einer schrie: ‚Oh mein Gott, es ist Sacha Baron Cohen!‘ Als die Leute wussten, dass ich in der Verkleidung stecke, wurden die Organisatoren und ein paar Leute aus dem Publikum richtig wütend“, so Cohen im Gespräch mit Colbert.

Manche Teilnehmer*innen des Events versuchten im Folgenden, die Bühne zu stürmen. Aber glücklicherweise wurden sie von der von Cohen engagierten Sicherheitsfirma aufgehalten. Als das „Borat 2“-Team im Anschluss in einen Van flüchtete, versuchten weiterhin ein paar wütende Menschen ins Fahrzeug einzudringen, was ziemlich beängstigend für Cohen und seine Crew gewesen sein muss. Er berichtete im Interview weiter: „Unter meinem Overall trug ich eine kugelsichere Weste, aber es fühlte sich unangemessen an, wenn einige Leute draußen halbautomatische Waffen trugen. Als jemand die Tür aufriss, um mich herauszuziehen, zog ich mit meinem gesamten Körpergewicht die Tür wieder zu, bis unser Fahrzeug sich herausmanövrieren konnte.“

Diese lebensbedrohliche Szene wurde zwar aus dem finalen Film herausgeschnitten, wurde dann aber im Anschluss an das Interview gezeigt.

Schaut Euch hier das Outtake nach dem Interview an:


„Borat 2“: Klage der Holocaust-Überlebenden Judith Dim Evans wurde abgewiesen
Weiterlesen