#Brexit oder #Bremain: So denken die britischen Promis

von

Heute ist es soweit, eine Entscheidung muss gefällt werden: Wird Großbritannien in der EU verbleiben oder austreten? Seit heute morgen um 8 Uhr sind die Wahllokale geöffnet, bis in die Nacht um 23 Uhr kann abgestimmt werden. Ein Ergebnis wird vermutlich erst morgen früh feststehen. Seit fast einem Jahr wissen die Briten nun schon Bescheid, jetzt ist es soweit und das Referendum steht vor der Türe. Die letzten Umfragen ergaben ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen: 50% dafür, 50% dagegen.

Welche Folgen die Abstimmung für Großbritannien und die EU haben könnte, haben selbst Experten nicht ganz durchdringen können. Haupt-Streitthemen sind die Immigration, die wirtschaftliche Lage, sowie eine Überregulierung durch die EU. Neben den Stimmen der Politiker haben sich auch viele britische Prominente zum Brexit geäußert.

Zwar sind nicht alle auf den Social-Media-Kanälen präsent, doch über 250 nationale Persönlichkeiten unterzeichneten kürzlich einen offenen Brief, der sich klar für die #Bremain-Kampagne aussprach, darunter waren unter anderem Benedict Cumberbatch und John le Carré. Auch US-Präsident Obama ist ein Befürworter von Großbritannien in der EU, da es ein starker Partner der USA mit Mitspracherecht im europäischen Parlament ist.  Wir haben für Euch die wichtigsten Kommentare aus den sozialen Medien zusammengefasst:

https://www.instagram.com/p/BG9xTBbPt0G/?taken-by=daniel.craig007

https://www.instagram.com/p/BG6OnNDAGbC/?taken-by=eltonjohn

https://www.instagram.com/p/BG6GT7fTWY3/?taken-by=davidbeckham

https://www.instagram.com/p/BG1QOxXGoZY/?taken-by=chungalexa

https://www.instagram.com/p/BF8rnE2kMwr/?taken-by=viviennewestwoodofficial

Doch es gibt nicht nur positive Stimmen in den britischen Reihen. Selbstverständlich finden sich auch Befürworter der #Brexit-Kampagne. Beispielsweise ließ Mick Jagger vor kurzem verlauten, dass er glaube, die Entscheidung habe auf ihn persönlich keine großen Auswirkungen. Aus der EU auszutreten könnte sich in einiger Zeit als gewinnbringend herausstellen, denkt er. Auch weitere Prominente schlagen sich auf die Seite der EU-Gegner, darunter auch Sir Michael Caine und Elizabeth Hurley.

Es bleibt also weiterhin spannend. Ob Großbritannien EU-Mitglied bleibt oder nicht, wissen wir erst morgen früh. #Bremain hat momentan die Nase vorn, zumindest in den sozialen Medien. Abschließend noch ein Video von Keira Knightley, die sich an die Jugend richtet und das Abstimmen mit Gesichtstraining für Preisverleihungen vergleicht: Beides dauert nur fünf Sekunden.

#DontFuckMyFuture – Keira Knightley auf YouTube ansehen


Nach Taylor Hawkins' Tod: Foo Fighters steigen in die Top 5 der britischen Charts ein
Weiterlesen