Spezial-Abo

Doja Cat und SZA: Seht hier das Video zu „Kiss Me More“

von

Ein gestrandeter Außerirdischer in einer interstellaren Welt, in der offensichtlich Doja Cat und SZA das Sagen haben. Für „Kiss Me More“ haben sich die Künstlerinnen Warren Fu als Director ins (Raum)Schiff geholt, der unter anderem schon Musikvideos für Dua Lipa und A Tribe Called Quest drehte. Der verirrte Astronaut wird verkörpert von Alex Landi. Der Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle in der Serie „Grey’s Anatomy“ bekannt ist, lässt sich im Musikvideo von den Gesängen der beiden außerirdischen Nymphen verzaubern.

Doja Cat und SZA: Spielerische Sci-Fi-Referenzen

Kurz nach seiner Bruchlandung auf dem obskuren Wüstenplaneten reißt der Kontakt zum Heimatplaneten ab. Was liegt näher, als in das praktisch platzierte Boot am Ufer zu steigen und eine Erkundungsfahrt auf dem Fluss zu starten. Schnell begegnet er einer monumentalen, pinken Doja Cat, die ihn in ihren Bann zieht. Während der Fluss jedoch jäh vor einem lippenförmigen Steintor endet, setzt eine fantastische Frucht die Reise zwischen Satinbettbezügen bis zu einem Sci-Fi-Wassertank fort.

Auf ihrem Instagram-Account kündigte Doja Cat einen Tag vor dem Release die gemeinsame Single an und teilte das poppig-futuristische Cover in Bonbonfarben:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Doja Cat (@dojacat)

Mit der Zusammenarbeit releast RnB-Sängerin SZA zudem ihre erste Single des Jahres. Bereits ihr Debütalbum CTRL (2017) brachte ihr mehrfache Grammy-Nominierungen ein. Zudem war sie auf dem Soundtrackalbum des Films „Black Panther“ (2018) zu hören.

Doja Cat kündigt drittes Studioalbum an

Laut „NME“ gibt die Single außerdem den Auftakt für Doja Cats drittes Studioalbum PLANET HER an – eine gelungene Brücke vom selbstbestimmten Musikvideo zum Titel des Albums. Bereits bei den diesjährigen Grammy Awards lieferte die Künstlerin eine Performance ihres Songs „Say So“ in einem galaktisch anmutenden Latex-Outfit und einer Lasershow.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Doja Cat (@dojacat)


„Sesamstraße“: Neue Muppets-Puppen setzen Zeichen gegen Rassismus
Weiterlesen