„Drive 2: The Uber Years“ – Genialer Fake-Trailer zum zweiten Teil des Kult-Films

von

Times are tough – da muss jeder sehen, wo er bleibt. Fluchtfahrer werden immer schlechter bezahlt und viele Verbrechen werden ins Internet ausgesourced. Eine Perspektive, der sich auch der namenlose Protagonist, im Original gespielt von Ryan Gosling, aus Nicolas Winding Refns Kult-Film „Drive“ gegenüber sieht.

Was bleibt also? Umsatteln: von Chevrolet auf Honda und von Fluchtfahrer auf Uber-Fahrer. So passiert es zumindest in diesem herrlich bescheuerten „Drive 2“-Fake-Trailer, der die Geschichte des ersten Teils auf ironische Weise weitererzählt und den Driver kotzende Partygäste anstatt flüchtende Kriminelle durch die Gegend gurken lässt.

Schaut Euch die geniale Hommage hier an:

Drive 2: The Uber Years Official Trailer (2016) Ryan Gosling auf YouTube ansehen

Fans des Kult-Streifens „Drive“ von Regisseur Nicolas Winding Refn sollten sich übrigens den 23. Juni rot im Kalender anstreichen: Da startet Refns neuer Film „Neon Demon“ in den Kinos, der bereits am 20. Mai in Cannes Premiere feierte.

t:„Drive 2: The Uber Years“ – Genialer Fake-Trailer zum zweiten Teil des Kult-Films


„Drive“-Fans können jetzt bereits mit der Zunge schnalzen.auf Musikexpress ansehen


Kanye Wests Netflix-Doku war 21 Jahre in Arbeit
Weiterlesen