Fivio Foreign hat sein Debütalbum B.I.B.L.E. veröffentlicht

von

Der New Yorker Rapper Fivio Foreign hat am vergangenen Freitag sein Debütalbum B.I.B.L.E. veröffentlicht. Produziert wurde die Platte von Kanye West alias Ye. Wer aufmerksam lauscht, kann Fivio Foreigns ganz persönliche Lebensgeschichte ergründen, dabei begleitet von Gefühlen wie Freude, Triumph und Schmerz. Hört und seht sein aktuelles Musikvideo zu seiner Single „Magic City“:

Ein Jahr lang hat der aus Brooklyn stammende Rapper an seinem Album gearbeitet. Dabei rappt er im Flow der wachsenden New Yorker Drill-Bewegung. Seine Platte B.I.B.L.E. besteht aus 17 Tracks und umfasst eine beachtliche Liste an Gast-Acts. Mit von der Partie sind A$AP Rocky, Alicia Keys, DJ Khaled, Lil Tjay, Yung Bleu, Chloe Bailey, Quavo, Coi Leray, Lil Yachty, Queen Naija, Blueface, Ne-Yo, Vory, Polo G und KayCyy. Sein Track „City of Gods (feat. Ye & Alicia Keys)“ ist erst kürzlich auf den 46. Platz der Billboard-Charts geklettert.

Persönliche Geschichten und Erfahrungen spielen eine große Rolle auf Fivio Foreigns Album. Über B.I.B.L.E. sagte er: „Der Bibelname ist wie eine Metapher, die echte Bibel ist wie ein ganzer Haufen von Geschichten, und du beziehst sie auf dein Leben – was auch immer in deinem Leben vor sich geht. Mein Album heißt B.I.B.L.E., weil es meine Geschichten sind. Ich möchte, dass die Leute sich die Musik anhören, die Geschichten aufnehmen und sie in ihrem Leben verwenden, wie auch immer sie sie verwenden können.“

HÖRT HIER FIVIO FOREIGNS AKTUELLES ALBUM IM STREAM:

Der 32-Jährige Fivio Foreign, der bürgerlich Maxie Lee Ryles III heißt, rappt schon sein ganzes Leben lang. Seine Karriere startete im Jahr 2011, damals als „Lite Fivio“ bekannt. Nach seiner Single „Big Drip“ begann seine Karriere Fahrt aufzunehmen. Im Zuge dessen konnte er auch das Label „Columbia Records“ auf sich aufmerksam machen und im November 2019 seinen ersten Plattenvertrag unterzeichnen. 2020 konnte Fivio Foreign unter anderem sein Debüt mit den beiden Singles „Demons“ (von Drake) und „Zoo York“ (von Lil Tjay) in den Billboard-Charts feiern.


Für mehr Gelassenheit im neuen Jahr: Moby veröffentlicht AMBIENT 23
Weiterlesen