Für Elise wird 200 Jahre alt

Am Dienstag, 27. April, feiert das wohl berühmteste Klavierstück der Welt Geburtstag: „Für Elise“ von Ludwig van Beethoven wird 200 Jahre alt.Das Stück birgt noch immer ein Geheimnis. Axel Brüggemann schreibt in der heutigen „Bild“: „928 Noten, und bis heute ist unklar, wem sie gewidmet sind. Zu Beethovens Zeit wurde ‚Für Elise‘ nie gedruckt.“Brüggemann greift auch die lang existierende Frage nach dem Titel auf – Biografen vermuten, dass erst durch die Abschrift der Noten durch den Musikwissenschaftler Ludwig Nohl aus der „Therese“ eine „Elise“ wurde. Beethoven hatte der Kaufmannstochter Therese von Malfatti einen Heiratsantrag gemacht.

sn – 26.04.2010

Kooperation

Mit Nick Cave, Patti Smith und Sven Regener: 7 gute Bücher, die von Musiker*innen geschrieben wurden
Weiterlesen