George R.R. Martin: Jon-Snow-Serie heißt vorläufig „Snow“

von

Die Pläne für die Spin-off-Show für Fan-Liebling Jon Snow scheinen immer konkreter zu werden. Nun gab „Game Of Thrones“-Autor George R.R. Martin auf seinem Blog bekannt, dass der Arbeitstitel der Serie „Snow“ ist.

„Ja, es wird an einer Jon-Snow-Serie gearbeitet“, schrieb der 73-jährige Schriftsteller. In dem Beitrag auf seiner Website bestätigte er auch Aussagen, die Emilia Clarke in einem BBC-Interview getätigt hatte. Die Idee zur Serie habe, wenig verwunderlich, Jon-Snow-Schauspieler Kit Harrington gehabt. Er sei auf das Team zugegangen und habe erklärt, er könne sich eine Spin-off-Show für die Figur vorstellen.

Martin enthüllte, dass schon seit einiger Zeit an der Show getüftelt wird. „Aus irgendeinem Grund“ wurde die Neuigkeit bis vor kurzem nicht bekannt gegeben oder geleaked. Dabei ist „Snow“ nicht die einzige „Game Of Thrones“-Spin-off-Serie.

„House Of The Dragon“ ab August

„House Of The Dragon“ startet in Kürze. Die Serie spielt 200 Jahre vor den Geschehnissen in „Game Of Thrones“ und erzählt die Geschichte vom House of Targaryen. Erst vor kurzem hat HBO ein neues Promo-Poster veröffentlicht.

Die „Game of Thrones“-Prequelserie umfasst zehn Episoden und wird parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht zum 22. August über Sky Q auf Abruf verfügbar sowie am Abend des 22. August um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic zu sehen sein. Die Serie steht voraussichtlich sofort auf Deutsch sowie in der Originalfassung zur Verfügung. Die Hauptrolle übernimmt der ehemalige „Doctor Who“ Matt Smith.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Neuer „Barbie“-Film: Erstes Foto von Ryan Gosling als Ken
Weiterlesen